Google manipuliert laut Trump die Amerikaner – Mit Mob Psycho 100

Twitter

Twitter hat mehr als 145 Millionen aktive Nutzer pro Tag. Anhand dieser Zahl kann man erkennen, dass die Social Media Plattformen sehr beliebt ist und viele Personen diese auch nutzen. Einige dieser Personen sind Donald und Eric Trump.

Eric Trump

Der 36-jährige Eric Trump (vollständiger Name: Eric Frederick Trump) ist der Sohn des aktuellen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika. Er ist ein amerikanischer Unternehmer und zudem auch der Vizepräsident der Trump Organization.

Anime Bilder

Laut Eric Trump soll Google die Bewohner von Amerika manipulieren in dem sie bei bestimmten Suchbegriffen andere Bilder darstellen als erwartet. Speziell ist hier der Suchbegriff „Mob“ gemeint. Bei der Suche des Begriffs wird nicht, wie zu erwarten, eine Menschenmenge in der Kategorie Bilder angezeigt sondern der gleichnamige Anime „Mob Psycho 100“.

Beweis der Manipulation

Um seine Aussage zu untermauern hat der Sohn des Amtierenden Präsidenten seinem tweet Screenshots hinzugefügt. Diese Screenshots zeigen Bilder von Yahoo!, Bing und DuckDuckGo, wobei jene bei dem gleichen Suchbegriff die zu erwartenden Bildern von Menschenmengen zeigen.

Zensierung der Suchergebnisse

Des Weiteren fügte Eric seinem tweet den Hashtag #NothingToSeeHere hinzu, womit er Google unterstellen möchte, dass jene Bilder in den Suchergebnissen des Riesenkonzern zensiert worden sind.

Mob Psycho 100

Mob Psycho 100 ist ein beliebter Manga und Anime in der Anime-Community. Der Anime ist von dem gleichnamigen Manga adaptiert, umfasst 12-Episoden mit jeweils 24 Minuten Laufzeit und wurde am 12. Juli 2016 veröffentlicht. Mob Psycho 100 ist eine Actionkomödie und dreht sich um den Jungen namens Mob. Sobald die emotionale Kapazität von Mob 100% erreicht, „explodiert“ er und entfesselt seine Kräfte.

Hier seht ihr den Beitrag zum tweet von Eric Trump:

Eric Trump wirft Google Zensur vor
Eric Trump wirft Google Zensur vor

Quelle: www.twitte.com