Phanimenal

Pokémon Spieler hat alle Pokémon gefangen und auf das Maximal-Level trainiert

Pokémon

Im laufe der vergangenen drei Jahrzehnte konnte das Pokémon-Franchise viele Fans für sich gewinnen. Während viele Pokémon-Fans wahrscheinlich durch den Anime auf Pokémon gestoßen sind, ist eigentlich – was unüblich für das Business ist – das Spiel zuerst erschienen. Das Ziel im Spiel, wie auch im Anime, ist es, alle Pokémon zu fangen und genau das macht das Abenteuer so aufregend. Ein Pokémon-Fan hat jedoch die Herausforderung angenommen und hat sowohl alle Pokémon gefangen als auch alle Pokémon auf das Maximal-Level trainiert.

Der Reddit-Nutzer u/Freddichio zeigte kürzlich seine gesamte Sammlung im Pokémon-Subreddit. Was diese Leistung besonders macht ist, dass es ein lebender Dex ist. Das bedeutet, dass sie nicht nur alle gefangen wurden, sondern auch eine Kopie von jedem einzelnen Pokémon gefangen wurde.

Über 800 gefangene Pokémons

Man hat also nicht nur ein Glumanda im Besitz, welches man bis zu Glurak entwickelt hat, sondern insgesamt drei Glumandas, von denen eines zu GLutexo und eines bis zu Glurak entwickelt wurde. Das sind insgesamt über 800 Pokémon, die durch mehrere Spiele, seltene Tauschaktionen und besondere Ereignisse in der realen Welt erhalten werden müssen.

Obendrein hat u/Freddichio auch jede Form und Variation der Pokémon bekommen, die sie haben. Das hätte erfordert, dass er bestimmte Legendäre/Mythische Pokémon, die es nur einmal im Spiel gibt, mehrfach fängt, was mehrere Durchläufe bedeutet. Dann gibt es Pokémon wie Pokusan, das 63 verschiedene Farbvarianten hat. Er behauptet, dass er für all diese Arbeit fast vier Jahre gebraucht hat. Als wenn das noch nicht genug wäre, hat u/Freddichio jedes einzelne Pokémon auf Level 100 trainiert. Das höchste Level, das es gibt und das mit mehr als 800 Pokémon.

Legitimität der Pokémon

Eine Sache, auf die man bei so einer Aktion achten sollte, ist die Legitimität der Pokémon. Tools zum Erstellen von gefälschten Pokémon, meist Legendäre/Mythische, gibt es schon seit Jahren. Man kann sogar gefälschte Pokémon aus dem Online-Handel bekommen, wofür Nintendo ahnungslose Benutzer gesperrt hat.

Damit seine Pokémon alle legitim sind, hat u/Freddichio nur Tauschgeschäfte von Spielern angenommen, die die Legitimität ihrer Pokémon mit Screenshots der Verteilungsereignisse beweisen konnten.

Macht mit bei der AnimeQuiz.IO Beta!

Hier seht ihr das Video: