Phanimenal

One Piece-Mangaka zeigt, welche Teufelsfrüchte Zorro, Nami, Lysop und Franky haben würden

One Piece

In den vergangenen Jahren hat der One Piece Autor Eiichiro Oda für reichlich Schlagzeilen gesorgt, als er verriet, dass sein legendäres Shonen-Franchise One Piece in den nächsten fünf Jahren enden wird und damit die Reise von Monkey D Ruffy und den Strohhutpiraten zu Ende geht.

Ein großer Aspekt von One Piece sind die Teufelsfrüchte, die ihren Besitzern große Kräfte verleihen. Von den Strohhutpiraten haben jedoch nicht alle eine Teufelsfrucht gegessen, weswegen Eiichiro Oda nun von einem Fan gefragt, welche Teufelsfrucht die anderen Mitglieder bekommen hätten, wenn sie Teufelsfrucht-Nutzer wären.

Eiichiro Oda

Eiichiro Oda nimmt regelmäßig an der Kolumne „Shitsumon o Boshu Oro“ teil, in der er Fragen der Fans beantwortet und die Gelegenheit nutzt, um seine Fans weiter in die Welt der Strohhüte eintauchen zu lassen.

Während auf den Seiten des Mangas von One Piece der Krieg um Wano tobt und der Anime versucht, aufzuholen, ist dies definitiv eine Epoche der Shonen-Serie, die eine Reihe von Fragen hervorgebracht hat. Oda hat hart an der Umsetzung dieses Universums gearbeitet und es ist klar, dass seine Liebe für die Welt der Grand Line durch seine Interviews durchdringt.

Teufelsfrucht-Nutzer

Der Twitter-Nutzer Soulstorm OP teilte die große Enthüllung aus der letzten SBS-Kolumne, in der Eiichiro Oda aufschlüsselt, was die perfekte Teufelsfrucht für die einzelnen Mitglieder der Strohhutpiraten wäre, die noch keine Teufelsfrucht gegessen und dadurch Kräfte gewonnen haben.

Da noch fünf Jahre in der Geschichte von One Piece verbleiben, wird es auf jeden Fall interessant zu sehen sein, ob andere Strohhüte ihre eigenen Teufelsfrüchte bekommen, aber mit dem Krieg um Wano könnten sie sicherlich einige Kraftschübe gebrauchen, um sich mit Kaido und seinen gefährlichen Verbündeten anzulegen.

Hier seht ihr die Zuordnung und wer aktuell diese Teufelsfrucht besitzt: