Phanimenal

Comedian verpasst Pokémon Anime Intro ein neues Aussehen

Pokémon

Pokemon ist eines der beständigsten Franchise der Welt und der Ruf ist in den letzten 25 Jahren nur noch gewachsen. Von den Videospielen bis zu den Filmen ist Pokemon schwer zu toppen, ganz besonders gilt das für die Anime-Serie.

Die kultige Serie war in den späten 1990er Jahren nicht zu übersehen. So hat kürzlich ein Comedian dem Pokemon-Intro das bestmögliche Makeover verpasst.

Matthew Highton

Das Stück stammt von Matthew Highton, einem Filmemacher und Comedian mit einer großen Online-Fangemeinde. Der Comedian wurde im Internet für seine Stock-Footage-Makeovers bekannt und fand, dass es an der Zeit war, sich mit Pokémon zu beschäftigen.

Nach langem Warten bekamen die Fans diese Woche endlich ihr persönliches Geschenk in Form seines neuesten Kurzfilms, in dem er das ikonische Pokémon-Intro nur mit Archivmaterial neu aufbereitet.

Ihr könnt euch den lustigen Clip unten selbst ansehen und wir empfehlen euch, ihn mehrmals anzuschauen. Es gibt keine andere Möglichkeit, all die witzigen Details in diesem Remake mit nur einem Blick aufzunehmen.

Intro-Remake

Wir persönlich waren sofort begeistert, als Mewtwu als pelzige Katzendame im neu gemachten Pokémon-Intro auf dem Bildschirm erschien. Von da an wurde es nur noch besser, als Gallopa als flammendes Einhorn am Himmel erschien. Richtig wild wurde es, als Kadabra ein Gremlin-Makeover bekam, Glumanda ein gesunder Dinosaurier war, Lapras eine Schwanenbootfahrt und Dragonir ein schreckliches Spielzeugmonster.

Macht mit bei der AnimeQuiz.IO Beta!

Wenn ihr euch Hightons frühere Clips ansehen wollt, könnt ihr sie hier in diesem Thread finden. Es ist eindeutig zu erkennen, wie viel Liebe und Arbeit Highton in diese Stock-Footage-Remakes steckt. Er hat auch schon in anderen Serien mitgewirkt, z. B. bei den Simpsons, Buffy the Vampire Slayer, The OC und vielen anderen. Falls ihr wollt, dass er den legendären Pokémon-Rap macht, dann könnt ihr die Anfrage auf Twitter losschicken.