Phanimenal

Dragon Ball Super enthüllt Son Gokus und Vegetas neuesten Power-Upgrades

Son Goku und Vegeta

Der Manga von Dragon Ball Super hat die neuesten Power-Upgrades für Goku und Vegeta enthüllt. Diese Evolution der Kräfte der Saiyajin-Helden kommt im Dragon Ball Super Manga Kapitel 71, das die Entwicklungen des neuen „Granolah The Survivor“-Story-Arcs fortsetzt. Goku und Vegeta haben mit Lord Beerus und Whis auf Beerus‘ Planet trainiert, seit ihrem brutalen Kampf mit dem Planetenfresser Moro.

Goku hat sich entschieden, die höheren Formen des Ultra Instinct meistern zu wollen, von dessen Existenz er von Whis gehört hat. Gleichzeitig wird Vegeta von Beerus ausgebildet. In diesem neuen Kapitel gibt es nun einen Zeitsprung, der zeigt, wie sehr Goku und Vegeta gewachsen sind.

Wichtig!!! Dragon Ball Super Kapitel 71 SPOILER folgen!

Kapitel 71

Einige frühe Vorschauen von Dragon Ball Super Kapitel 71 enthüllten Gokus neues Ziel für das Meistern des Ultra Instincts, um die Macht in seiner Grundform zu manifestieren. Allerdings verrieten die Vorschauseiten für Dragon Ball Super Kapitel 71 nicht, wie weit Goku in Richtung dieses Ziels kommen würde. Tatsächlich geht es bis zum Ende!

Während Goku und Vegeta auf Beerus‘ Planet trainieren, schmiedet die böse Verbrecherbande, bekannt als die Heeter, einen Plan, wie sie ihre neue Schachfigur gegen Goku und Vegeta einsetzen können. Der Plan erfordert Zeit, da die Heeters zur Erde reisen und die Saiyajins täuschen müssen, damit sie denken, sie seien gefährdete Aliens, die gerettet werden müssen. Die Heeters nehmen sich einen Monat Zeit, um die Erde zu erreichen und in dieser Zeit haben sich die Dinge sowohl für Goku als auch für Vegeta weiterentwickelt.

Goku demonstriert unter anderem, dass er nun die Geschwindigkeit des Ultra Instincs nutzen kann, ohne sich zu verwandeln, da er in der Lage ist, dem Engelsstab von Whis mühelos auszuweichen und ihn zu stoppen, selbst wenn er nicht hinschaut. Wie Whis angedeutet hat, ist Gokus transformierter Zustand von Ultra Instinct (die silbernen Haare und Augen und die steinharten Muskeln) nun ein „Trumpf“, den der Saiyajin ausspielen kann, um seine Grenzen zu durchbrechen und die Kraft noch weiter zu steigern.

Vegeta

Inzwischen hat Vegeta die Fähigkeit gemeistert, die als „Hakai“ bekannte Zerstörertechnik mit mehr Präzision und Kraft als je zuvor einzusetzen. Wir sehen Vegeta unter einem Wasserfall fliegen, wobei Beerus Stücke eines Baumstamms hinüberwirft, die Vegeta vernichten soll.

Der Saiyajin-Prinz trifft alle Ziele auf dem Bereich, zeigt aber auch, dass er noch einen Weg im Zerstörer-Training vor sich hat, als er den gesamten Wasserfall (und fast Beerus mit ihm) zerstört, als er einen letzten, massiven Baumstamm sprengt.