Phanimenal

Eiichiro Oda zeigt, wie Zorro, Sanji und Lysop im Alter von 40 und 60 aussehen würden

Eiichiro Oda

Der Macher der One Piece-Welt stellt sich in einem neuen Interview verschiedenen Fan-Fragen. Unter anderem wird ihm eine Frage gestellt, die für viele Fans interessant sein dürfte: Wie werden die verschiedenen One Piece-Charaktere mit fortgeschrittenem Alter in der Intention des Mangakas aussehen?

Oda nimmt sich die Zeit und gibt nicht nur ausführliche Antworten zu den einzelnen Charakteren, sondern stellt diese mit entsprechenden Zeichnungen in verschiedenen Szenarien dar. Dabei gibt es immer eine gute Zukunft und eine schlechte, bei der das Schicksal seinen Lauf gegen den jeweiligen Charakter nimmt. Im vergangenen Teil zeigten wir euch bereits, wie der Mangaka sich Luffy, Ace und Sabo in der Zukunft vorstellt. Jetzt gucken wir uns die Szenarien für Zorro, Sanji und Lysop an.

Zorro

Auch für den ehemaligen Piratenjäger und aktuellen Vize-Käptn der Strohhutbande Zorro zeichnet der Mangaka Versionen seiner Zukunft – mit 40 und 60 Jahren, jeweils in guter und schlechter Verfassung. Oda sagt dazu: „Wenn er ohne größere Probleme weiterlebt, denke ich, dass er in etwa so aussehen wird“:

Oda zeichnet Zorro in einer guten Zukunft

Wie bereits bei den anderen Charakteren malt sich Oda auch eine schlechtere Zukunft für Zorro aus. Diese könnte sich folgendermaßen an seinem Äußeren manifestieren:

Oda zeichnet Zorro in einer schlechten Zukunft

Sanji

Oda merkt an, dass er für Sanji besonders viele Anfragen bekommen hat, nach denen er ihn in der Zukunft darstellen solle. Auch hier gibt es wie gewohnt zwei Szenarien für den One Piece-Charakter:

Oda zeichnet Sanji in einer guten (oben) und schlechten Zukunft

Lysop

Auch dieser Anfrage eines Fans stellt sich Oda und zeichnet Lysop in zwei verschiedenen Zukunfts-Szenarien. In dem „schlechten“ Szenario scheint der notorische Lügner seinem Drang zu lügen endgültig verfallen zu sein. Hier seht ihr es:

Oda zeichnet Lysop in einer guten (oben) und schlechten Zukunft