Phanimenal

Pokémon Go: Forschungsdurchbruch für November wurde geleakt

Pokémon Go

Pokémon Go erfuhr seinen großen und weltweiten Hype zwar vor fünf Jahren, dennoch ist es bis heute beliebt bei vielen Fans der Pokémon-Reihe. Das Spiel bietet nach wie vor eine einzigartige Möglichkeit, als virtueller Pokémon-Trainer in der realen Welt zu agieren und dabei sein Umfeld mit einzubeziehen.

Spieler von Pokémon Go befinden sich derzeit mitten in einem zweiwöchigen Halloween-Spektakel. Der Höhepunkt wird dann nächste Woche erreicht sein. Gleichzeitig bricht mit dem November nicht nur ein neuer Monat, sondern auch langsam aber sicher der Winter an und es wird wieder kälter.

Ein neuer Monat ist immer ein spannender Übergang für Pokémon GO-Spieler, da neue Feldforschung, neue Raids und neue Forschungsdurchbrüche eintreffen. Der Forschungsdurchbruch im Oktober diesen Jahres war ziemlich beliebt, da die Spieler sich Begegnungen mit dem Pokémon Yamask verdienen konnten.

Forschungsdurchbruch im November

Aber die Auswahl im November könnte den Oktober in den Schatten stellen, da kommenden Monat das dunkle Pokémon Vullaby erneut auftaucht! Wie immer müssen die Spieler sieben Stempel verdienen und einen Forschungsdurchbruch einlösen, um sich die garantierte Begegnung zu sichern.

Vullaby

Vullaby ist ein Pokemon vom Typ Dunkel/Flug, das in der fünften Generation zum ersten Mal in der Hauptserie auftauchte. Das bedeutet, dass viele Spieler darauf gespannt sein werden, sich diesen Pokedex-Eintrag zu sichern und im Laufe des Monats ein paar zusätzliche Extras zu sammeln.

Der November wird wohl voller aufregender Ereignisse und Aktivitäten in Pokémon Go sein, da die Feiertage immer näher rücken. Trainer sollten sich also auf einige spannende Überraschungen und große Schlachtzüge vorbereiten, wenn der neue Monat naht. In den kommenden Wochen sollten wir mehr darüber erfahren, welche weiteren Veranstaltungen in den nächsten Tagen stattfinden werden.