Nachdem er Platinum End gesehen hat – 12-Jähriger stirbt nach Sprung von Hochhaus

Platinum End Synopsis

Seitdem der Protagonist Mirai Kakehashi seine Familie bei einer Explosion verloren hat, führt er ein Leben voller Schmerz und Verzweiflung. Jeden Tag wird er von seinen Verwandten, die ihn bei sich aufgenommen haben, misshandelt. Seine Qualen ruinieren seinen Lebenswillen und bringen ihn schließlich an sein Ende.

Er ist bereit, alles hinzuschmeißen, steht am Rande eines Abgrunds und wagt den Sprung. Doch statt in den Tod zu stürzen, fällt er in Trance, wo er einem geflügelten Wesen begegnet, das behauptet, sein Schutzengel zu sein. Der Engel namens Nasse bietet ihm zwei Fähigkeiten an und überzeugt ihn, weiterzuleben.

Als Mirai das Wunder seiner neuen Kräfte am eigenen Leib erfährt, bekommt er einen Vorgeschmack auf die Freiheit, die ihm so lange verwehrt war. Mit diesen Gaben bewaffnet, wird Mirai in einen Showdown mit 12 anderen Individuen geschleudert, von denen einer auserwählt wird, der nächste Gott zu werden.

12-Jähriger verstirbt

Ein 12-jähriger aus Indien, der ein großer Fan von „Platinum End“ war, sprang aus dem 11. Stock einer Wohnung in Nord-Kolkata und stürzte zu Tode, berichteten die lokalen Nachrichten unter Berufung auf die Polizei am Montag.

Der tragische Vorfall ereignete sich am Samstag, und nach ersten Ermittlungen fand die Polizei heraus, dass der Junge in der Hoffnung sprang, von einem „Engel“ gerettet zu werden – ähnlich wie in dem Anime „Platinum End“.

Der 12-Jährige sprang vom Dach und schlug direkt auf dem Betonboden neben dem Pool auf. Als die Bewohner des Wohnkomplexes den Lärm hörten, eilten sie zum Beckenrand und fanden den Schüler in einer Blutlache liegend vor. Er wurde in ein nahe gelegenes Pflegeheim gebracht, wo er letztendlich für tot erklärt wurde.

„(…) Wir haben erfahren, dass er süchtig nach dieser Serie war. Es gibt zwar keine physischen Beweise für seinen Selbstmord, aber angesichts der Indizien sind wir offenbar sicher, dass der Junge so sehr nach dieser Serie süchtig war, dass er daran dachte, vom Dach zu springen“, sagte ein ermittelnder Beamter.

Hier ein Tweet dazu: