Demon Slayer enthüllt wie Dämonen gemacht werden

Achtung, es folgen Spoiler zum Manga!

Demon Slayer

In Demon Slayer besiegten Tanjiro und seine Freunde kürzlich die Dämonen des Entertainment District Arcs mit Ach und Krach, indem sie die finsteren Geschwister Gyutaro und Daki enthaupteten. Nachdem Ufotable, das für die Anime-Adaption verantwortliche Studio, bereits eine dritte Staffel bestätigt hat, nehmen die Fans den Manga in die Hand, um mehr über das Universum des Demon Slayer Corps zu erfahren und herauszufinden, warum Muzan so viele Dämonen erschaffen hat und wie die Dämonen der oberen Ränge hergestellt werden konnten.

Manga verrät den Schaffensprozess der Dämonen

In einer der letzten Veröffentlichungen des Mangas von Demon Slayer hat Gotouge anscheinend zwei wichtige Elemente der Erschaffung von Dämonen aufgeschlüsselt, einschließlich der Frage, warum Muzan mehr Untergebene erschaffen hat und wie Dämonen der höheren Ränge erschaffen wurden:

Es gibt zwei Hauptgründe dafür, warum Muzan so viele Dämonen erschaffen hat:

  • Um jemanden zu finden, der als Dämon dem Sonnenlicht widerstehen kann.
  • Um Dämonen des oberen Ranges zu erschaffen

Letzter Punkt wurde nun genauer durchleuchtet. Dämonen der oberen Ränge sind besonders schwierig zu erschaffen, weil sie eine große Menge von Muzans Blut benötigen, das die Zellen der meisten Empfänger zerstört. Wenn Dämonen der oberen Ränge Menschen rekrutieren, geben sie ihnen ihr eigenes Blut, aber das Blut eines Dämons der oberen Ränge hat nicht die Fähigkeit, Dämonen zu erzeugen. Er sendet seinen „Antrag“, einen Dämon zu erschaffen, an Muzan, und wenn Muzan zustimmt, verwandelt es sich in dämonenfähiges Blut. Nur Dämonen höheren Ranges können solche Anträge stellen.

Die Dämonen der oberen Ränge, die wir bisher in der Serie gesehen haben, waren furchteinflößend: Akaza tötete Renoku, den Flammen-Hashira, am Ende des Mugen-Zug Arks und die Geschwister Gyutaro und Daki töteten fast den Klang-Hashira zusammen mit unseren Helden Tanjiro, Inosuke, Zenitsu und Nezuko.

Die letzte Folge der zweiten Staffel deutet auf ein Treffen der Dämonen der obersten Ebene hin, und die dritte Staffel wird einige Fans mit den farbenfrohen, wenn auch gruseligen Mitgliedern von Muzans innerem Kreis überraschen.