Black Clover überrascht mit neuer Dreiecksbeziehung

Achtung, es folgen Spoiler zum Manga!

Black Clover

Im neuesten Kapitel von Black Clover wird eine neue Dreiecksbeziehung eingeführt, während die Charaktere bis an ihre Grenzen gehen, um ihre bisher größten Feinde zu besiegen. Die gefährlichen Situationen haben zu einigen wichtigen romantischen Entwicklungen zwischen den Charakteren geführt, da sie Seiten an sich entdecken, von denen sie nie wussten, dass sie existieren.

Nachdem es in der Vergangenheit des Mangas bereits einige potentielle Romanzen gab, hat der Spade Kingdom Raid Arc die bisher konkreteste Entwicklung dieser Art gesehen. In der neuesten Entwicklung hat Charlotte Roselei ihre Gefühle für Yami gestanden, aber Vanessa Enoteca ist überrascht und weiß nicht, wie sie mit diesem Wissen umgehen soll.

Yami

Nachdem Asta Lucifero besiegt hat, stehen alle ohne Magie und Kraft da. Dies ist besonders schwer für Yami und Nacht, die dem Tod nahe sind. Charlotte, Grey und Vanessa sind alle geschockt, dass sie nicht helfen konnten. Charlotte gesteht Yami ihre Liebe und Vanessas Reaktion ist offensichtlich.

Bereits in der Vergangenheit des Mangas konnte man an einigen Stellen sehen, dass Vanessa mehr als nur Respekt für den Black Bulls Anführer fühlt. Indem der Mangaka Charlottes Geständnis an so prominenter Stelle platziert hat, scheint er zu sagen, dass die Gefühle von Vanessa wichtig sind und unsere Aufmerksamkeit verdienen. Was denkt ihr, wird hieraus nun eine weitere Dreiecksbeziehung entstehen?

Dreiecksbeziehungen in Black Clover kennen wir bereits! So herrscht scheinbar eine gewisse Verbindung zwischen Noelle und Asta, und Asta und Mimosa Vermillion. Man muss jedoch anmerken, dass Asta scheinbar lediglich für Schwester Lily Augen hat. Fans hoffen natürlich, dass die Beziehung zwischen Asta und Noelle im Laufe des Mangas noch vertieft wird.

Hier seht ihr den Tweet: