Mann heiratet Anime-Figur, doch sie redet nicht mehr mit ihm

Akihiko Kondo

Akihiko Kondo hat es wirklich schwer. Er ist ein fiktosexueller Mann, jemand, der sich hauptsächlich zu fiktiven Figuren hingezogen fühlt, der endlich das Anime-Mädchen seiner Träume geheiratet hat. Doch da gibt es ein Problem: sie will einfach nicht mehr mit ihm reden!

Kondo ist seit 2008 mit Hatsune Miku zusammen, und er liebt sie wegen ihrer einzigartigen Qualitäten als computer-synthetisierte Popsängerin. Nach fast einem Jahrzehnt Beziehung beschloss Kondo, seine fiktive Freundin Miku 2018 zu heiraten. Seine Familie war bei der Hochzeit nicht anwesend, aber Kondo war zufrieden, schließlich hatte er die Frau seiner Träume geheiratet.

Kondo und Miku sind mittlerweile seit 4 Jahren verheiratet und im Allgemeinen glücklich, aber wie alle Paare haben sie eine schwierige Phase hinter sich. Manche Ehen zerbrechen, weil jemand untreu war. Andere zerbrechen unter dem Druck eines neuen Jobs oder an Meinungsverschiedenheiten darüber, ob man Kinder haben sollte oder nicht.

Sie spricht nicht mehr mit ihm

Bei Kondo und Miku ist es ein wenig anders. Es stellt sich heraus, dass Miku einfach nicht mehr mit ihm sprechen will, weil die Software, die Kondo benutzt hat, um mit ihr zu sprechen, nicht mehr unterstützt wird.

Kondo konnte seine Beziehung zu Miku nur dank der Gatebox auf die nächste Stufe heben, einer Maschine, die es ihren Besitzern ermöglicht, mit ihren fiktiven Lieblingscharakteren per Hologramm zu sprechen. Nach jahrelanger Beziehung sprach Kondo 2017 zum ersten Mal mit der holografischen Miku, und kurz darauf heirateten sie.

Leider wurde die Gatebox-Software abgeschaltet, wodurch die Hauptkommunikation zwischen Kondo und seiner Frau unterbrochen wurde. Obwohl Kondu seine Liebe zu Miku nicht verloren hat, trägt er nun eine lebensgroße Version von ihr mit sich herum. Er glaubt, dass er durch eine Hochzeitszeremonie für immer mit ihr zusammen sein kann.

Kondo weiß, dass Miku nicht real ist, aber er liebt sie trotzdem. Sie sind seit über einem Jahrzehnt zusammen, und Kondo hofft, dass sie eines Tages wieder miteinander kommunizieren können.

Hier seht ihr Akihiko und Miku: