6 Millionen US-Dollar für eine Karte – Das sind die 5 teuersten Pokémon Karten der Welt

Pokémon Karten

Das Pokémon-Kartenspiel ist in den letzten Jahren in seiner Popularität explodiert. Obwohl das Sammelkartenspiel bereits vor 20 Jahren auf den Markt kam, haben neue Spieler es im Jahr 2022 auf den Höhepunkt seiner Popularität getrieben.

Als man das Kartenspiel 1998 zum ersten Mal veröffentlichte, haben die Entwickler wahrscheinlich nicht erwartet, dass 24 Jahre später einzelne Karten mehrere Millionen Euro wert sein würden. Deshalb haben wir für dich die 5 teuersten Karten herausgesucht!

5. Platz – Kangama von 1998

Kangama
Kangama

Diese Pokemon-Karte aus dem Jahr 1998 konnte nur durch die Teilnahme an einem speziellen Turnier in Japan erlangt werden. Das niedliche Exemplar zeigt Kangama mit seinem Baby in der Tasche. Passenderweise mussten sowohl ein Kind als auch ein Elternteil an den TCG-Kämpfen teilnehmen.

Berichten zufolge gibt es derzeit nur 11 dieser Karten, was sie zu einer der seltensten Pokemon-Trophäen überhaupt macht. Im Oktober 2020 wurden zwei PSA-10-Karten dieses Sammlerstücks für 150.000 Dollar verkauft.

4. Platz – Ishihara von 2017

Ishihara
Ishihara

Diese seltene Werbekarte mit dem Kunstwerk von Tsunekazu Ishihara, CEO und Präsident von The Pokemon Company, ist eine kleine Kuriosität. Interviews zufolge wurde die spezielle Pokemon-Karte an alle Mitarbeiter verteilt, die 2017 am Geburtstag des CEO teilnahmen. Die extrem seltene Pokemon-Karte wurde im April 2020 für 50.000 Dollar versteigert.

Berichten zufolge gibt es nur 30 bis 60 dieser TCG-Sammlerstücke, obwohl es schwierig ist, dies mit Sicherheit zu sagen, da immer mehr von ihnen den Weg in die Öffentlichkeit finden. Im Jahr 2021 wurde eine PSA-7-Version der Pokemon-Karte bei Goldin Auctions für 247.230 $ verkauft. Der enorme Wertzuwachs dieser Pokemon-Karte kam zustande, weil das Sammlerstück tatsächlich von Ishihara selbst signiert wurde, was es zu einer einzigartigen Kuriosität im TCG macht.

3. Platz – Turtok von 1998

Turtok
Turtok

Als die Turtok-Präsentationskarte 2021 zum ersten Mal in der Öffentlichkeit auftauchte, war die Pokemon Trading Card Game-Gemeinde verblüfft. Ursprünglich wurde die Karte 1998 von Wizards of the Coast in Auftrag gegeben und sollte den Unternehmen einen Eindruck davon vermitteln, wie die endgültige TCG-Version aussehen würde. Obwohl es unterschiedliche Berichte über die Geschichte der Karte gibt, geht man derzeit davon aus, dass es nur zwei Exemplare gab, von denen nur eines bekannt ist.

Das historische Nintendo-Artefakt stand im Januar 2021 bei Heritage Auctions zum Verkauf und erzielte einen stolzen Preis von 360.000 $, was es zum drittteuersten Sammlerstück macht. Da es nur zwei dieser Karten gibt, könnte sie eines Tages die wertvollste Pokemon-Karte aller Zeiten werden. Zumindest könnte sie die seltenste Pokemon-Karte der Welt sein.

2. Platz – Glurak von 1999

 

Glurak
Glurak

Es ist unbestreitbar, dass die Glurak-Karte aus dem Pokemon-Basisset eine der begehrtesten Karten aller Zeiten ist. Am 9. Oktober 2020 zahlte der bekannte Rapper Logic über 226.000 $ für ein Glurak der 1. Edition der Klasse 10 und stellte damit einen neuen Rekord für die teuerste Pokemon-Karte auf. Doch nur zwei Monate später wurde ein neuer Rekord aufgestellt. Bei einer PWCC-Auktion am 12. Dezember bot ein Bieter 350.000 Dollar für das Sammlerstück aus dem Basisset von 1999. Unglaublicherweise wurde nur vier Stunden später eine andere 1. Edition laut Goldin Auctions für 369.000 $ verkauft, was sie zur zweitteuersten Pokemon-Karte aller Zeiten macht.

Ein Basisset 1st Edition Shadowless Glurak wurde bei einer PWCC-Auktion am 19. März 2022 für unglaubliche $420.000 verkauft und brach damit alle bisherigen Rekorde. Laut dem Auktionshaus gibt es auf der ganzen Welt nur 121 Gluraks mit der perfekten Bewertung Gem Mint 10, was dieses Exemplar zu einem der wertvollsten TCG-Sammlerstücke aller Zeiten macht.

1. Platz – Illustrator von 1998

Illustrator
Illustrator

Eine der seltensten und teuersten Pokemon-Karten ist die Pikachu-Illustrator-Karte. Die Karte wurde 1997 an die Gewinner eines von CoroCoro veranstalteten Kunstwettbewerbs vergeben. In den letzten fünf Jahren wurde die Pokemon-Karte durchweg für 195.000 bis 200.000 US-Dollar verkauft. Im Jahr 2020 erzielte eine Karte satte 250.000 $ und übertraf damit den bisherigen Rekord von 243.000 $, den eine andere Karte im Jahr 2019 erzielte. Erstaunlicherweise wurde im Februar 2021 eine PSA 7-Version der Karte für 375.000 $ bei einer PWCC-Auktion verkauft.

Unglaublicherweise brach das seltene japanische Sammlerstück seinen bisherigen Rekord und wurde am 24. Februar 2022 für 900.000 Dollar verkauft. Die seltene CoroCoro-Promo war nun auf dem besten Weg, das erste TCG-Sammlerstück zu werden, das mehr als eine Million Dollar wert ist, und festigt seinen Platz als teuerste Pokemon-Karte aller Zeiten.

Nur ein paar Monate später wurde der bisherige Rekord von 900.000 $ vernichtet, als ein PSA Gem Mint 10 für atemberaubende 6.000.000 $ verkauft wurde! Es ist zwar unklar, ob der YouTuber Logan Paul der Besitzer dieses Sammlerstücks ist, aber der 27-Jährige wurde bei seinem Wrestlemania-Debüt mit dem TCG-Sammlerstück gesehen.

Berichten zufolge sind weniger als 20 Exemplare bekannt – weswegen viele Sammler der Meinung sind, dass der Wert dieser Pokemon-Karte in den kommenden Jahren weiter steigen wird. Für viele Sammler gilt die Pikachu-Illustrator-Karte als die seltenste Pokemon-Karte des gesamten Hobbys und hat nun den Preis, der dies untermauert.