Mario Kart im Reallife – Universal Studios kündigt Eröffnung für Anfang 2023 an

Super Nintendo World

Die Universal Studios Hollywood haben eine Video-Vorschau für die Attraktion „Mario Kart: Bowser’s Challenge“ veröffentlicht, die im Bereich der Super Nintendo World entstehen wird. Die Eröffnung des Bereichs ist für Anfang 2023 geplant.

Super Nintendo World ist ein interaktives Augmented-Reality-Fahrgeschäft, das mit der Attraktion „Mario Kart: Koopa’s Challenge“ in den Universal Studios Japan identisch ist. Die Teilnehmer tragen spezielle Brillen und treten mit Mario, Luigi und Prinzessin Peach auf Mario-Kart-Parcours gegen Bowser an. Die Universal Studios Japan eröffneten ihren Super Nintendo World-Bereich im März 2021.

Die erste Phase des Bereichs Super Nintendo World umfasst zwei Fahrgeschäfte: „Mario Kart: Koopa’s Challenge“ und „Yoshi’s Adventure“. Mit den Powerup-Bändern, die die Besucher erhalten, können sie mit den Attraktionen interagieren, z. B. echte „Blöcke“ treffen.

Mit den Armbändern werden Punkte, Münzen und Sterne aus verschiedenen Fahrgeschäften erfasst. Die Punkte nutzt man dann für eine parkweite Rangliste. Des Weiteren ermöglichen die Bänder es den Nutzern mit einer „Spielkonsole“ zu interagieren.

Nintendo

Die geplante Nintendo-Initiative, die Universal seinen Themenparks hinzufügt, ist eine großartige Möglichkeit, das Interesse der Menschen für das Unternehmen zu wecken. Durch die Hinzufügung von Nintendo-Attraktionen kann Universal mehr Besucher anlocken und das Interesse am Park steigern. Dies wird Universal letztendlich dabei helfen, sein Geschäft auszubauen und seine Reichweite zu vergrößern.

Laut offiziellen Angaben wurden die Arbeiten am Themenpark Epic Universal Studios wieder aufgenommen.  Ursprünglich sollte der neue Park im Jahr 2023 eröffnet werden, aber die Bauarbeiten verzögerten sich aufgrund der COVID-19-Pandemie. Der Themenpark von Universal Studios soll nun voraussichtlich 2025 fertiggestellt werden. Der Park wird auch die Super Nintendo World umfassen.

Hier seht ihr das YouTube Video: