Nach 26 Jahren – Neue Pokémon Editionen ändern erstmals das Arena-System

Pokémon

Wann immer die Pokémon Company einen neuer Pokémon-Trailer veröffentlicht, sind die Fans im Internet damit beschäftigt, über die neuen Informationen zu diskutieren. Die Informationen zu diesen Spielen kommen meist in kurzen Abständen ans Licht und lösen durchaus kreative Spekulationen aus.

Vor wenigen Tagen hat die Pokémon Company eine Menge neuer Informationen über ihre kommenden RPGs für die Nintendo Switch, Pokémon Scharlachrot und Violett, veröffentlicht. Die meisten unter euch dürften bereits mitbekommen haben, dass Pokémon Scharlachrot und Violett unter anderem einen Multiplayer-Modus erhält.

Dieser ermöglicht euch, mit bis zu 3 Freunden die neue Region zu erkundigen. Doch neben diesem tollen Feature gibt es noch viele weitere neue Features, die ihr wahrscheinlich noch nicht entdeckt habt.

Arena Reihenfolge

In der Vergangenheit waren die Pokémon-Hauptspiele ziemlich linear. Selbst wenn sie „Open-World“-Abschnitte enthalten, wie die Wildnis von Schwert und Schild, folgt man in der Regel immer noch einer vorgegebenen Struktur und kämpft sich in einer bestimmten Reihenfolge durch acht Pokémon-Arenen, die in einem Kampf gegen einen Arenaleiter gipfeln.

Als GameFreak und The Pokémon Company Pokémon Scharlachrot und Violett im Februar als echte Open-World-Spiele angekündigten, sorgte die Nachricht für einen kleinen Eklat. Nun hat Pokémon auf Twitter bestätigt, wie „offen“ die offene Welt von Scharlachrot und Violett wirklich sein wird:  Du kannst in jeder beliebigen Reihenfolge gegen Arenaleiter antreten!

Nach 26 Jahren und insgesamt über 33 verschiedenen Pokémon-Editionen hat sich GameFreak dazu entschieden, das etablierte System umzukrempeln und die Reihenfolge der Arenen dem Spieler zu überlassen. Es ist jedoch unklar, ob Levelunterschiede in den einzelnen Regionen dazu führen werden, dass die Spieler dennoch eine vom Entwickler vorgedachte Reihenfolge beibehalten werden.

Auf Twitter wurde jedoch angekündigt, dass die Welt von Pokémon Scharlachrot und Violett dem Spieler keine Reihenfolge aufzwingen wird, was durchaus im Sinne eines Open-World Spieles liegt. Fans haben sich dies bereits seit Jahren gewünscht und nun hat Pokémon seinen Fans diesen Wunsch erfüllt!

Hier seht ihr den Tweet: