One Piece Anime wird laut Luffys Synchronsprecherin noch 8 Jahre laufen

One Piece

Kaum ein anderer Anime erfreut sich so großer Beliebtheit wie Eiichiro Odas Werk One Piece. Mit über 1000 Episoden gehört es außerdem zusätzlich zu den längsten Animes, was wiederum auf seine Beliebtheit zurückzuführen ist. Doch auch der beste Anime muss eines Tages ein Ende finden. So haben es bereits Animes wie Naruto, Fairy Tail und Bleach vorgemacht und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis auch der One Piece Anime dasselbe Schicksal erleiden wird.

Eiichiro Oda

Eiichiro Oda selbst hat sich schon mehrmals zu der Laufzeit seines Mangas geäußert. So hieß es vor wenigen Jahren, dass der Manga nur noch ca. 5 Jahre laufen würde. Da der Manga nun eine einmonatige Pause einläuten wird, um sich auf die finale Saga vorzubereiten, könnte diese Prophezeiung von Eiichiro Oda durchaus wahr werden.

Doch beim Anime scheint es anders zu sein – glaubt zumindest Luffys Synchronsprecherin. Sie hat in einem neuen Interview nämlich verraten, dass die Serie noch gut 7 bis 8 Jahre weiterlaufen wird. Dies verriet Mayumi Tanaka, die Synchronsprecherin von Luffy, in einem neuen Interview mit Asahi.

In dem Interview wurde sie über ihre Gedanken zu ihrer Figur befragt und was sie davon halte, dass der Anime schon seit über 2 Jahrzehnte laufe. Tanaka holte aus und erzählte von einem Vorfall, der sich in ihren 40ern ereignete. So soll sie sich ihren Rücken verletzt haben und sich Sorgen darüber gemacht haben, dass sie ihre Rolle als Luffys Stimme verlieren könne.

Um auf Nummer sicher zu gehen hat sie auch gleich ihre Nachfolgerin deklariert. So erklärte sie, dass Son Gokus Synchronsprecherin Masako Nozawa die Rolle des Luffy übernehmen sollte, falls ihr jemals etwas zustoßen sollte.

Laufzeit des One Piece Animes

Im Interview wurde sie außerdem gefragt, was sie glaube, wie lange der Anime noch laufen werde. Daraufhin erklärte die Synchronsprecherin, dass der Anime keine 10 Jahre mehr habe. So lautete ihre Antwort auf die Frage wie folgt:

Ich erwarte, dass der Anime in 7-8 Jahren endet. Ich kenne das Ende der Geschichte auch nicht, also möchte ich bis zur letzten Folge der Serie weiterleben. Wenn ich unterwegs sterben sollte, werde ich jemanden fragen, der das Ende der Geschichte kennt, und sagen: „Sag mir, was am Ende passiert. Ich werde jetzt sterben“ (lacht). Übrigens, was den One Piece-Schatz „One Piece“ angeht, der am Ende enthüllt wird, habe ich erwartet, dass es „Freunde“ oder „Bonds“ oder etwas Ähnliches sein würde. Aber Oda sagte zu mir: „So ist es nicht. Es gibt einen One-Piece-Schatz“ Ich freue mich schon auf das Ende, wie es ist.“

Quelle: asahi Interview