Neuer Dragon Ball Super Kinofilm pulverisiert den Rekord von „Broly“

Dragon Ball Super: Super Hero

Die Dragon Ball-Fans sind begeistert von dem neuen Film Dragon Ball Super: Super Hero. In Japan ist er bereits ein großer Hit, und die Fans in Übersee warten sehnsüchtig auf ihre Chance, ihn auf der großen Leinwand zu sehen. Gohan bekommt viel Liebe von den Fans, die das Comeback des Animes unbedingt unterstützen wollen. Dank ihnen hat der neue Film bereits einen Rekord gebrochen, den Broly vor wenigen Jahren aufgestellt hat.

Nachdem die Einspielergebnisse des Wochenendes in Japan ausgewertet wurden, wurde bekannt gegeben, dass Dragon Ball Super: Super Hero den ersten Platz belegt hat. Das ist besonders beeindruckend, weil der Film an seinem ersten Tag mehr Tickets verkauft hat als der letzte Film des Animes.

Berichten zufolge ist die Nachfrage nach Dragon Ball Super: Super Hero so groß wie nie zuvor. Bei der Premiere am vergangenen Samstag wurden 210.000 Tickets verkauft. Das ist fast doppelt so viel wie beim ersten Film des Animes im Jahr 2018!

Dragon Ball

Dragon Ball Super: Super Hero belegte am Wochenende in Japan den ersten Platz mit einem Einspielergebnis von 4,98 Mio. US-Dollar. Insgesamt 500.000 Tickets wurden in 407 Kinos am ersten Wochenende verkauft, womit er Top Gun Maverick überholte. Der Anime-Film übertraf jedoch nicht das Einspielergebnis von Broly in Höhe von 7 Mio. USD am Eröffnungswochenende.

Der Film aus dem Jahr 2018 spielte zwar mehr Geld ein, hatte aber auch mehr Kinovorführungen und einen zusätzlichen Tag, um seine Eröffnungszahlen zu erreichen! Damit ist der Vergleich an sich unfair gegenüber dem neuen Ableger. Daher ist ein Blick auf die Verkäufe am Eröffnungstag aussagekräftiger.

Jetzt können Fans Dragon Ball Super: Super Hero bald auch außerhalb von Japan sehen. Crunchyroll wird den Film noch in diesem Sommer auf der ganzen Welt zeigen, mit einer Premiere im August für internationale Fans.

Hier seht ihr den Tweet: