Die erste Pokémon Edition enthält eine geheime Dragon Ball-Anspielung

Pokémon

Das Pokémon Franchise gibt es mittlerweile seit über 26 Jahren. Und Millionen von Fans sind dankbar für all die schönen Stunden, die das Franchise ihnen über die Jahrzehnte beschert hat. Von neuen Spielen bis hin zu Änderungen bei den Sammelkarten – Pokémon hatte seinen Fans über die Jahrzehnte viel zu bieten.

Jetzt ist es allmählich an der Zeit, einen Rückblick auf Pokémon im Laufe der Jahre zu werfen. Obwohl die ersten Pokémon-Editionen schon seit Jahrzehnten im Umlauf sind, finden Fans der Spieleserie auch heute noch neue Easter Eggs. Schon damals wussten die Entwickler, dass sich Liebe zum Detail auszahlt. Das beweist das neueste Dragon Ball-Easter Egg, das bereits in den Editionen der 1. Generation enthalten war.

Französische Übersetzung

Fast 26 Jahre lang kannte fast niemand dieses Dragon Ball-Easter Egg. Jetzt hat ein Twitter-Nutzer es wieder auf die Bildfläche gebracht. Der Nutzer reggie_800 teilte die Entdeckung mit seinen Fans auf der Social-Media-Plattform. Darin zeigt er, wie eine französische Version von Pokémon Rot und Grün/Blau eine Anspielung auf Son Goku aus Dragon Ball enthält.

Wie ihr weiter unten sehen könnt, begann alles mit der ersten Generation und ihrer französischen Übersetzung. Berichten zufolge wurde der Übersetzer Julien Bardakoff damit beauftragt, die Spiele für die französischsprachigen Fans aufzubereiten. Und er beschloss, sich einen Spaß daraus zu machen, die Serie Dragon Ball einzubauen..

Dragon Ball anstatt „Stand By Me“

Für gewöhnlich wird der Film „Stand By Me“ in allen anderen Regionen im Fernsehen ausgestrahlt. Dies ist eine Anspielung auf die Verfilmung von Steven King. Aber in Frankreich ist stattdessen Dragon Ball auf den Fernsehern zu sehen. Nähert man sich in dieser Version einem Fernseher, erscheint die folgende Sprachausgabe.

Die Übersetzung lautet: „Ein Anime! Ein kleiner Junge mit einem Affenschwanz. Also, ich bin raus.“ Der Affenjunge ist natürlich niemand anderes als Son Goku. In seiner Jugend hatte der Sayajin bekanntlich einen Affenschwanz. Der Übersetzer Bardakoff bestätigte gegenüber einem Youtuber, dass er damit eine Hommage an Dragon Ball einbauen wollte. Wer hätte gedacht, dass man eine Dragon Ball-Anspielung in einem Pokemon-Spiel finden kann?

Hier seht ihr das Bild aus dem Tweet:

Dragon Ball läuft im Fernsehen
Dragon Ball läuft im Fernsehen