Aus Staffel 1 – Einer der größten Rivalen von Ash Ketchum ist zu Pokemon zurückgekehrt

Pokemon-Anime

In einer neuen Folge von Pokemon Reisen ist einer der größten Rivalen von Ash Ketchum zurückkehrt. Obwohl er jahrelang abwesend war, haben die Fans ihn nicht vergessen. Jetzt ist er wieder im Anime zu sehen. Grund für das Comeback ist das 25. Jubiläum des Animes. Seit einem Vierteljahrhundert läuft die Serie bereits – das feiert man mit einem großen Turnier. Darin tritt Ash sowohl gegen alte, als auch gegen neue Gegner an.

In der aktuellen Folge gibt es generell viele altbekannte Gesichert zu sehen. Nicht nur Rivalen, auch Verbündete von Ash und seinen Freunden sind zurück. Da sich die Serie dem Ende des Masters-Turniers zwischen den Champions nähert, scheint es Zeit zu sein, noch eine weitere Begegnung mit der Vergangenheit einzubauen.

Wiedersehen mit Ritchie

Aktuell befindet sich Ash in der Serie im Viertelfinale des letzten Masters-Turniers der World Coronation Series. Bis er dort an der Reihe ist, wird es allerdings nicht ein wenig dauern. Davor werden die anderen Teilnehmer des Viertelfinals ermittelt. Zuletzt wurde der Kampf Siegfried gegen Diantha entschieden.

Darum ging es in der letzten Episode, die kürzlich zum ersten Mal in Japan ausgestrahlt wurde. Siegfried steht als Champion der Kanto- und Johto-Region im Turnier. Als Vertreter seiner Region hat der Trainer entsprechend viele Fans aus der Gegend mitgebracht. Und so wie der Zufall es will, ist einer der Zuschauer ein bekanntes Gesicht aus der Kanto-Region.

Unter den Zuschauern befinden sich Ashs ehemaliger Rivale in der Kanto-Region, Ritchie. Auch sein eigenes Pikachu, Sparky ist mit dabei. Entdeckt wurde dieses Detail vom Twitter-Nutzer @AnipokeFandom. Ashs ehemaliger Rivale Ritchie und sein Pikachu Sparky sehen sich die letzte Folge der World Coronation Series an.

Bevor der Kampf beginnt, ist Ritchie zu sehen, wie er den Kämpfen zuschaut. Mehr als einen kurzen Cameo-Auftritt hat der Trainer aus Frodomar City nicht bekommen. Fans der ersten Stunde, die ihn noch aus Indigo League kennen, werden sich aber mit Sicherheit trotzdem darüber freuen, ihn und sein legendäres Pikachu wiederzusehen.

Hier seht ihr den Tweet: