Pokemon-Special – Hauptcharakter in neuem Film Oben Ohne zu sehen

Pokemon-Anime

Das originale Pokemon-Trio, bestehend aus Ash, Rocko und Misty, ist und bleibt absolut legendär. So gut wie jeder von uns dürfte mit den drei Helden des Pokemon-Anime aufgewachsen sind und wird sie liebgewonnen haben. Ein absoluter Fan-Liebling der Community ist Rocko.

Der tollpatschige Pokemon-Trainer ist bekannt als absoluter Lustmolch und verliebt sich schon auf den ersten Blick in so gut wie jedes Mädchen unsterblich. Zum Glück für ihn scheint seine Art auch beim weiblichen Geschlecht gut anzukommen. Die Macher des Anime waren zudem gnädig und verpassten ihm ein muskulöses Äußeres.

Kürzlich wurde ein neues Bild von Rocko veröffentlicht, das ihn sogar mit noch mehr Muskeln als zuvor zeigt. Dieses neue Bild hat die Pokémon-FanPokémone in helle Aufregung versetzt, denn viele Leute fragen sich, warum er auf einmal so muskulös ist.

Pokémon: Die Arceus-Chroniken

Zu sehen war die Szene, die gerade für Gesprächsstoff sorgt, im brandneuen Trailer zu Pokémon: Die Arceus-Chroniken. Monatelang geduldeten sich die Fans auf neue Infos zum Film. Der Trailer zeigt alle Hauptcharaktere, darunter Ash, Pikachu und Arceus, sowie ein paar Einblicke in das Abenteuer, das sie erwartet.

Das Film-Special soll noch in diesem Jahr auf Netflix erscheinen. In dem Special wird Ash Ketchum in die Sinnoh-Region zurückkehren, um Arceus zu helfen. Im Trailer sind viele bekannte Gesichter zu sehen, darunter Lucia und Cynthia, aber eben auch Rocko. Und dieser Moment aus dem Trailer war für einige Fans offenbar besonders interessant.

Denn die Pokemon-Ikone hat sich für den Film offensichtlich fit gemacht und ist absolut ripped. Die Arceus-Chroniken werden am 19. August bei den Pokémon-Weltmeisterschaften uraufgeführt. Am 23. September wird der Film dann für die Öffentlichkeit auf Netflix veröffentlicht.

Hier seht ihr den Tweet:

Hier seht ihr den Tweet: