9. Pokemon-Generation – Neues Geist-Pokemon sieht aus wie eine Goldmünze

Pokemon Karmesin und Purpur

Die Veröffentlichung von Pokemon Karmesin und Purpur rückt immer näher. Und jetzt scheint auch die Promophase des Spiels endlich in die heiße Phase zu kommen. Die beteiligten Unternehmen haben begonnen, mehr vom Spiel zu zeigen. Vor wenigen Tagen erschien der dritte Trailer zu den Spielen. Darin wurden unter anderem die Terakristallisierung vorgestellt.

Das Terastal-Phänomen ist ein neues Gameplay-Gimmick, das in Pokemon Karmesin und Purpur erstmals zum tragen kommt. Terastallisierte Pokemon erhalten eine leuchtende, kristallähnliche Hülle mit einem seltsamen Gegenstand auf dem Kopf. Beispielsweise ein Kronleuchter für den Typ Feuer oder Luftballons für den Typ Flug.

9. Pokemon-Generation

Während die Terakristallisierung nun offiziell bekanntgegeben wurde, bleibt ein weiterer Aspekt des Spiels weiterhin geheim: Nämlich die neuen Pokemon. Da Karmesin und Purpur gleichzeitig den Start der 9. Pokemon-Generation einläuten, wird es mindestens über 100 neue Taschenmonster im Spiel geben. Und bisher sind erst 11 davon enthüllt worden.

Münz-Pokemon vom Typ Geist

Somit bleiben noch rund 90% aller Pokemon übrig, die in der 9. Generation hinzukommen und noch nicht bekannt sind. Damit bleibt entsprechend viel Raum für Spekulationen offen. Und eines der neuen Pokemon sorgt derzeit für besonders viel Gesprächsstoff in der Community. Denn mehrere Leaker sprechen aktuell davon, dass ein neues Münz-Pokemon auftauchen wird.

Einer von ihnen ist der Leaker Poryleeks. Seinen Angaben nach wird in der Galar-Region ein neues Pokémon vom Typ GeisPokémonuchen. Das Design des Pokémon wird einer Münze nachempfunden sein, was zu Spekulationen führt, dass es sich um einen auf Gold basierenden Typ Stahl-Geist handeln könnte. Damit wären seine Angaben im Einklang mit den Infos von anderen Leakern und klingen durchaus legitim.

Widerspricht Drachen-Leak

Allerdings widersprechen seine Angaben auch einigen vorherigen Leaks anderer Personen. Laut Poryleeks werden die kommenden vier legendären Pokemon nicht auf auf dem Typ Drache basieren. Zuvor wurde gemutmaßt, dass sie die neuen Legendaries die Typen Drache, Flug, Boden und Geist haben würden. Außerdem gibt es in Pokémon Karmesin und Purpur seiner Aussage nach keine Renn-Minispiele, was ein früheres Gerücht widerlegt.

Was am Ende wirklich in den Spielen enthalten sein wird, werden wir wohl erst in den kommenden Wochen erfahren. Ein weiterer Trailer oder erstes Gameplay-Material könnte Aufschluss über die offenen Fragen verleihen. Am 18. November werden Pokemon Karmesin und Purpur für Nintendo Switch veröffentlicht.

Hier seht ihr den Tweet