Luffys Synchronsprecherin verrät, warum sie den One Piece Manga meidet

Keine kurze Geschichte: 25 Jahre One-Piece

One Piece gehört zur erfolgreichsten Serie der Welt. Sowohl der Manga als auch dessen animierte Adaption haben in den vergangenen Jahren stetig an Beliebtheit gewonnen. Trotzdem ist One Piece für Neuanfänger eine schwer zugängliche Serie, weil sie schon seit über zwei Jahrzehnten läuft.

Eiichiro Odas langlaufende Action-Manga-Serie feiert ihr 25-jähriges Jubiläum, seitdem der Manga auf den Seiten des Shueisha-Magazins Weekly Shonen Jump erschienen ist. Daher ist der Manga für Fans, die neugierig auf die Serie sind, zu einem Berg geworden, den es zu erklimmen gilt.

Das ist oft der Grund, warum neue Fans sich nicht auf den Manga oder den Anime stürzen, und auch die Hauptdarstellerin hinter dem Ganzen hat das nicht getan. In einem Interview mit 7 Rules in Japan hat die Synchronsprecherin Mayumi Tanaka, die Monkey D. Luffy in One Piece spricht, verraten, dass sie den Manga nie gelesen hat.

Hat den Manga nicht gelesen

Tanaka sagt in dem Interview, dass sie den Manga für den Anime, in dem sie die Hauptrolle spricht, nicht gelesen hat, da sie ihre Darstellung und ihre Reaktionen so frisch und authentisch wie möglich halten möchte. Was für viele Fans zunächst paradox klingt.

Obwohl es seltsam erscheinen mag, dass der Hauptdarsteller des Animes die Vorlage nicht gelesen hat, gab es bisher keine Beschwerden über den Anime. Das liegt wahrscheinlich daran, dass Tanaka im Anime genauso gut drauf ist wie vor über zwei Jahrzehnten, als alles begann.

Im selben Interview verriet die Synchronsprecherin, dass sie ihre Karriere beenden möchte, sobald One Piece endet. Dabei hat sie neben Luffy auch noch andere wichtige Charaktere, denen sie ihre Stimme verleiht. Der bekannte Charakter dürfte Krillin aus Dragon Ball sein.

Was hältst du davon, dass die Stimme hinter Luffy in One Piece sich nicht mit dem Ausgangsmaterial auseinandergesetzt hat? Überrascht dich das? Lasst uns eure Gedanken dazu in den Kommentaren wissen!

Hier seht ihr das neueste Interview mit Mayumi über den Film One Piece: Red: