One Piece erhält Manga-Band mit 21.000 Seiten zum Preis von 2000 Euro

Der Ultimative One Piece Manga

One Piece neigt sich dem Ende zu. Jetzt bringt JBE Books einen riesigen Band heraus. Er hat über zwanzigtausend Seiten der Geschichte am Stück. Es gibt nur fünfzig Exemplare dieses Bandes. Er wird engagierte Fans ein paar tausend Dollar kosten. Der Wert eines solchen Bandes könnte jedoch leicht gewaltig steigen.

Besonders, wenn jemand ein Exemplar im Top-Zustand für viele Jahre bunkert. Der Twitter-Nutzer New World Artur hat einen Blick auf eine bevorstehende Veröffentlichung von JBE Books geworfen – eine umfangreiche Zusammenstellung, die Fans rund 2000 Euro kosten wird. Es wurden nur 50 Exemplare des Buches produziert, es könnte also schwierig sein, eines zu bekommen.

Der Ultimative Band

Diese Zusammenstellung enthält nicht alle Teile von One Piece, da Oda noch an der Serie arbeitet. Es ist nicht sicher, wie lange die Serie noch fortgesetzt wird, aber Eiichiro hat in der Vergangenheit gesagt, dass er glaubt, dass noch etwa drei Jahre an Geschichte übrig sind. Wenn die Serie endet, wird es das Ende einer Institution innerhalb des Shonen-Mediums sein.

Es ist zu erwarten, das JBE Books diesen Rekord Manga mit einem noch längeren Exemplar trumpfen wird. Und zwar, sobald One Piece endgültig zu Ende ist.

Von einem Ende des Mangas ist aktuell jedoch nichts zu sehen. Der Manga befindet sich aktuell in einer heißen Phase, in der einige neue interessante Entwicklungen stattfinden. Auch der neueste Film, One Piece: Red, kam erst vor einem Monat heraus und brach alle Kassenrekorde. Mit noch „etwa drei Jahren“ an Zeit, können wir uns also doch noch auf einige Abenteuer der Bande freuen.

Wenn nach drei Jahren die Geschichte rundum Luffy beendet sein wird, heißt es jedoch nicht, dass auch das Franchise ein Ende finden wird. Dieses wird wahrscheinlich durch neue nachkommende One Piece Fans weiterhin am Leben gehalten.

Hier seht ihr den Tweet: