One Piece Cross-Gender-Cosplay entfesselt die Bestie Kaido

Achtung, es folgen Spoiler!

One Piece

Der One Piece Ark rundum Wano Kuni ist vor kurzem zu Ende gegangen, mit Luffys und Kaidos Kampf, der in einem großen Stil endete. Während die Geschichte der isolierten Nation im Manga zu Ende sein mag, zeigt die Anime-Serie noch immer die Schlacht.

Ein Cosplayer hat die Gelegenheit genutzt, um dem Bestienpiraten Kapitän ein neues Makeover zu verpassen und ihn in der Geschichte der Grand Line zu verankern. Kaidos Handlungen während des Wano-Arks haben seinen Platz als Hauptschurke zweifellos gefestigt.

Er tötete Kozuki Oden und übernahm zusammen mit Orochi die Kontrolle über das Land und regierte die Bürger mit eiserner Faust. Die Strohhüte hatten alle Hände voll zu tun, um die Bestienpiraten zu besiegen.

Kaido hatte die Fähigkeit, sich in einen Drachen zu verwandeln, was seiner ohnehin schon überlebensgroßen Gestalt noch mehr Kraft verlieh. Der Wano-Ark nutzte die Gelegenheit, um eine neue Form des Bestienpiraten-Kapitäns hervorzuheben, die seine menschliche und seine Drachenseite zu einer schrecklichen Form verschmolz.

Cosplay

Die Instagram-Cosplayerin Ashuri Senpapi hat eine erstaunliche Neuinterpretation von Kaido, dem Anführer der Bestienpiraten aus One Piece, geschaffen. Da sich der Krieg zwischen Kaido und Luffy im Anime immer weiter zuspitzt und die Ankunft von Luffys neuer Form unmittelbar bevorsteht, passt dieses Cosplay wie die Faust aufs Auge!

Nachdem Luffy seinen Gegner Kaido im Manga besiegte, spielt dieser im Serienfinale wohl keine große Rolle mehr. Da Eiichiro Oda in den letzten Kapiteln viele alte Helden und Schurken aus Luffys Vergangenheit zurückgebracht hat, werden die Strohhüte noch viele Probleme zu bewältigen haben, auch wenn die Bestienpiraten keine Bedrohung mehr darstellen. Der Manga hat nicht verraten, wie viele Kapitel er noch hat, bevor die Geschichte der Strohhüte endet, aber Oda gab an, dass er glaubt, noch Content für drei Jahre übrig zu haben.

Hier seht ihr das Cosplay von Ashuri Senpapi: