Mehr als Luffy, Zorro und Co. – Das Schiff der Strohhut-Piraten hat jetzt selbst ein Kopfgeld

One Piece

Eiichiro Oda, der Schöpfer von One Piece, feiert weiterhin den Erfolg der Serie, die mit dem neuesten Film „One Piece Film Red“ einen absoluten Kassenschlager in Japan und international landen konnte. Heute hat er ein neues Poster für den Film One Piece Film Red veröffentlicht. Das Visual zeigt ein Kopfgeldplakat für Sunny-kun, die Personifizierung des Thousand Sunny Schiffes.

Damit hat das Schiff der Strohhutpiraten nun offiziell ein eigenes Kopfgeld! Am unteren Rand des Posters steht „17 Milliarden Yen“, was umgerechnet in Euro insgesamt 115 Millionen Euro macht. Damit hat das Schiff ein höheres Kopfgeld als alle Strohhutpiraten summiert! Natürlich ist es nur ein Artwork des Mangakas, das aber für den Anime wahrscheinlich keine Rolle spielen dürfte.

6. umsatzstärkste Anime-Film aller Zeiten

One Piece Film: Red ist der 11. umsatzstärkste Film aller Zeiten in Japan, mit 17 Milliarden Yen an den Kinokassen am vergangenen Wochenende. Mit 12,31 Millionen verkauften Eintrittskarten ist der Film derzeit der sechstumsatzstärkste Anime-Film in Japan aller Zeiten.

Film Red in Deutschland

In Deutschland konnten in den vergangenen Tagen seit Beginn der Kino-Ausstrahlung über eine viertel Million Tickets verkauft werden. Damit hat der Film auch in Deutschland einen riesigen Grund zu feiern.

Synopsis

Uta, die beliebteste Sängerin der Welt, wird zum ersten Mal bei einem Live-Konzert ihre Identität preisgeben. Utas Stimme wird als „überirdisch“ beschrieben, und sie ist dafür bekannt, ihre Identität bei Auftritten zu verbergen.

Während die Marine aufmerksam zusieht, füllt sich der Platz mit Utas Fans – darunter aufgeregte Piraten und die Strohhüte unter der Führung von Luffy, die nur gekommen sind, um ihren klangvollen Auftritt zu genießen -, die alle sehnsüchtig darauf warten, dass die Stimme, auf die die ganze Welt gewartet hat, erklingt. Die Geschichte beginnt mit der schockierenden Enthüllung, dass sie die Tochter von Shanks ist.

Hier seht ihr den Tweet: