Antwort nicht eindeutig – Fans streiten, welches das 1000. Pokemon ist

Pokemon Karmesin und Purpur

Insgesamt gibt es 107 neue Pokemon in Karmesin und Purpur geben. 80 davon sind normale Pokemon der 9. Generation. 8 weitere Pokemon sind Regionalformen, 14 weitere sind Paradoxformen von denen jeweils 7 pro Spiel zu sehen sind. 5 Pokemon aus früheren Generationen erhalten eine neue Entwicklungsstufe.

Mit der 9. Generation steigt die aktuelle Gesamtzahl aller bekannten Pokemon auf 1010. Und wer jetzt ein wenig rechnet, wird bemerken, dass noch 2 Pokemon fehlen, wenn es vorher 905 gab und jetzt 107 dazukommen sollten. Dem ist tatsächlich so. Die letzten beiden Pokemon kommen – wie Leaks im Vorfeld prophezeiten – als DLC raus.

Das 1000. Pokemon

Mit der neuen Generation wurde außerdem ein ganz großer Meilenstein überschritten. Aus den ursprünglich 150 Pokemon ist inzwischen eine 4-stellige Anzahl geworden. Um das 1000. Pokemon gebührend zu feiern, hat sich die Pokemon Company etwas besonderes überlegt. Denn Monetigo, das 1000. Pokemon, ist von oben bis unten Gold. Designtechnisch ist es dem besonderen Anlass also angemessen.

Zusätzlich muss man genau 1000. Münzen sammeln, um aus seinem Gierspenst ein Monetigo zu machen. Auch das deutet darauf hin, dass es offiziell als Pokemon Nummer 1000 angedacht war. Allerdings bestreiten einige Teile der Pokemon-Community, dass Monetigo wirklich das 1000. Pokemon ist. Denn im nat. Pokedex belegt es nur den 977. Platz. Also eigentlich weit entfernt von der Nummer 1000.

Hier seht ihr Monetigo (eng. Gholdengo)

Pokedex Nummer 1000

Auslöser war ein Bericht von IGN, der Monetigo als 1000. Pokemon bezeichnet. Dabei ist die Sache nicht ganz so eindeutig, wie es scheint. Denn während Monetigo als Pokemon Nummer 1000 enthüllt wurde, steht es nicht auf Platz 1000 im nationalen Pokedex. Dort findet ihr ein anderes Pokemon, das schon vor Release von Karmesin und Purpur in etwaigen Leaks aufgetaucht ist.

Das pinke Hammer-Pokemon wurde schon seit Monaten in etlichen Leaks erwähnt. Jetzt ist klar, dass es sich dabei um Forgita und seine beiden Weiterentwicklungen handelt. Und wie der Zufall es will, steht genau dieses Pokemon im National-Dex an der 1000. Stelle.

Hier seht ihr Forgita

Bisafans