Nach Serienende – Klassische Pokemon-Spiele stehen vor dem Aus

(Credits: Kate Haskell / CC BY 2.0)

Pokemon

Das Pokemon-Franchise steht in diesem Jahr vor einem waschechten Umbruch. Nach 25 Jahren geht der Anime um den Hauptcharakter Ash Ketchum zu Ende. Der Serien-Held wird durch zwei neue Charaktere ersetzt. Dafür erhält die gesamte Serie einen Neustart. Ab April 2023 geht die neue Pokemon-Serie los.

Advertisements

Pokemon-Spiele

Aber nicht nur der Anime steht vor einer handfesten Zeitenwende. Auch die Videospiele haben im letzten Jahr das bekannte Terrain verlassen. Und dort will das Entwicklerstudio Game Freak nicht Halt machen. Man plant auch im Bereich der Videospiele einen radikalen Umbruch und will nach fast 30 Jahren die altbewährte Formel ad acta legen.

Masafumi Saito, Geschäftsführer des Entwicklerstudios, spricht in einem Interview mit VGC über die neuen Pläne von Game Freak. Im Mittelpunkt steht dabei, dass man sich nicht nur auf klassische Pokemon-Spiele verlassen möchte. Das Studio möchte fortan neue Spiele-IPs ausprobieren und an Franchises arbeiten, die das Potenzial haben, den Erfolg von Pokemon zu wiederholen.

Game Freak-Geschäftsführer

„Für Game Freak ist es sehr wichtig, sich weiterhin der Herausforderung zu stellen, originelle Spiele zu entwickeln. Ich denke, dass die Entwicklung eines Spiels von Grund auf, die Veröffentlichung und die gute Resonanz eine große Motivation für die Entwickler ist und auch für das Wachstum des Unternehmens von großer Bedeutung ist.

In diesem Sinne denken wir nicht daran, originelle Spiele auf kleine Projekte zu beschränken. Vor zehn Jahren haben wir eine Abteilung eingerichtet, die sich mit Originalspielen beschäftigt. Anfangs haben die Teammitglieder dasselbe getan und gleichzeitig Pokémon entwickelt,Pokémons es schwierig war, sich auf die Entwicklung von Originalspielen zu konzentrieren.

Jetzt arbeiten wir mit externen Unternehmen zusammen, so dass wir damit experimentieren können, Projekte in ähnlicher Größenordnung gleichzeitig voranzutreiben. Wir wollen, dass aus dem Gear Project neue Titel hervorgehen, die von vielen Menschen auf der ganzen Welt geliebt werden, so wie es bei der Pokémon-Serie der Fall war.“

Hier seht ihr die Meldung

Videogameschronicles