Fans verwirrt über erste Tokyo Ghoul:re Folge – Die Erklärung + kurzes Review

Endlich ist es passiert! Nach fast 4 Jahren Wartezeit ist es endlich soweit und die dritte Staffel von Tokyo Ghoul hat begonnen!

Wie wir bereits öfter in der Vergangenheit angemerkt haben, war es uns ein Rätsel, wie der Anime mit der dritten Staffel am Manga Tokyo Ghoul:re anknüpfen möchte, da die 2. Staffel des Animes sehr oft vom Manga abweicht und besonders das Ende ein anderes ist und wichtige Handlungen überhaupt nicht gezeigt wurden.

Das Ende wurde so stark abgeändert, dass es fast nicht möglich war, am Manga anzuknüpfen und es dabei so transparent wie möglich für die Anime-Only-Zuschauer zu halten. Und da dies unmöglich ist, haben sich die Produzenten scheinbar gedacht, dass sie einfach dem Manga folgen und das auf Kosten der Anime-Only-Zuschauer.

Tokyo Ghoul:re

Diese sind nämlich mit der ersten Folge von Tokyo Ghoul:re komplett überfordert, weil sie nicht wissen, wie es vom Ende der 2. Staffel zum Anfang der 3. Staffel kommen konnte. Beim Schauen der ersten Folge der 3.  Staffel bekommt man den Drang, die letzte Folge der 2. Staffel nochmal zu schauen, weil man das Gefühl bekommt, man hat irgendwas Wichtiges übersehen, doch dem ist nicht so.

Wir möchten in diesem Artikel versuchen euch zu erklären, worin die Unterschiede zwischen dem Ende des Mangas und Ende der zweiten Staffel vom Anime liegen und erklären, wie es zu Haise Sasaki gekommen ist.

Es versteht sich von selbst, dass ab hier SPOILER folgen. Es wird nicht die Story von Tokyo Ghoul:re gespoilert, sofern die Produzenten sich an den Manga halten.

Weiter geht es auf der nächsten Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen