Netflix soll noch in diesem Jahr teurer werden

Netflix

Die Streamingplattform Netflix hat sich in den vergangenen Jahren zu einem sehr attraktiven Angebot für Anime-Fans entwickelt. Nicht nur investiert die Plattform selbst in Anime-Produktion, auch etliche Lizenzen von bereits bestehenden Animes werden jährlich erworben.

Zwar werden viele Anime-Lizenzen nach einem Jahr wieder verworfen, wie es zum Beispiel bei den Naruto Filmen der Fall war, aber dennoch ist das Angebot an Animes auf Netflix am Steigen. Dies scheint auch weiterhin der Fall zu sein.

Kosten

Für eine monatliche Gebühr von nur 10,99 USD konnte man alle Filme und Serien auf Netflix in HD schauen. Dies wird sich leider in diesem Jahr noch ändern. Das US-Magazin Variety hat erst vor Kurzem bekannt gegeben, dass Netflix seine Preise erhöhen wird.

Während das günstigste Angebot bisher 7,99 USD kostete, wird es künftig 8,99 USD kosten. Das HD-Angebot wurde von 10,99 USD auf 12,99 USD und die 4K-Variante wurde von 13,99 USD auf 15,99 USD angehoben.

Zwar sind die Preise auch nach der Erhöhung fair, aber dennoch sieht man als Kunde eine Preiserhöhung nicht gerne. Schließlich ändert sich nichts am Service und man muss dennoch mehr zahlen. Jedoch machten in der Vergangenheit Gerüchte den Umlauf, dass Netflix negative Gewinne gemacht haben soll und sie daher gezwungen wären, die Preise zu erhöhen.

Bedenkt man, dass Netflix auch eigene Produktionen macht und damit den Anime-Markt in Japan stark unter die Arme greift, dann dürften die meisten Anime Fans mit 1-2 USD mehr im Monat durchaus zufrieden sein.

Death Note auf Netflix

Quelle: Variety

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen