One Piece: Manga-Spin-off für Portgas D. Ace angekündigt

Ace erhält Spin-off

Es wurde vor Kurzem eine Ankündigung gemacht, die wahrscheinlich jeden Fan von Ace erfreuen wird. Denn es wurde nun enthüllt, dass Luffys Bruder Portgas D. Ace aus One Piece seine eigene Manga-Serie vom Autor von Dr. Stone erhalten wird. Ein neuer Bericht aus dem One Piece-Magazin bestätigt dies nämlich, womit die Ankündigung somit offiziell wäre. Der Künstler Boichi wird für das Spin-off verantwortlich sein, der im Laufe dieses Sommers beginnen soll. Er verspricht nämlich Feuerfaust Ace wieder zum Leben zu erwecken… wenn auch nur für einen kurzen Moment.

Der Künstler Boichi, der an Dr. Stone arbeitete, wurde durch seinen Manga Sun-Ken Rock bekannt. Nun wird er One Piece als sein nächstes Projekt vornehmen. Doch zum Glück zeichnet er nicht das erste Mal für One Piece, denn letztes Jahr zeichnete er bereits ein One-Shot für One Piece, das sehr gut bei den Fans ankam.

Ace beginnt seine Reise

Dieser neuer Manga wird etwas Besonderes für die Fans sein, da es sich um die Vergangenheit von Ace dreht. Vom Zeitpunkt, als er das East Blue verließ bis zu seinem vorzeitigen Tod, wird dieser Manga alles abdecken, genau wie das Buch davor. Es wurde nämlich im vergangenen Jahr zwischen April und Juni 2018 eine Reihe von Romanen rund um Ace veröffentlicht. Sho Hinata arbeitet an den emotionalen Geschichten, während Boichi sie nun mit einigen seiner herausragenden Illustrationen zum Leben erwecken wird. Zudem wird Ryo Ishiyama für die Storyboards für den Manga zuständig sein.

One Piece pausiert wegen Corona

In einem Tweet vom Nutzer Soulstorm wurde mitgeteilt, dass Mayumi Tanaka, die japanische Synchronsprecherin von Monkey D. Ruffy, über ihren Blog angekündigt haben soll, dass die Synchronarbeiten wegen der Corona-Krise eingestellt werden, um die Gesundheit der Mitarbeiter von Toei Animation zu wahren. Dementsprechend wird auch die Anime-Serie für eine unbekannte Zeit pausiert werden.

Hier könnt ihr euch den Tweet ansehen:

Quelle: comicbook