Phanimenal

Dragonball Super – Neuer Arc angekündigt

V-Jump Play

V-Jump-Chefredakteur Victory Uchida war heute zu Gast bei V-Jump Play, einer täglichen Veranstaltung, die auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Magazins ausgestrahlt wird, um verschiedene Themen zu besprechen. Heute ging es explizit um den Manga Dragon Ball Super, der, zur Erinnerung, monatlich in der japanischen Zeitschrift veröffentlicht wird.

In diesem Interview spricht Uchida über den „Galactic Patrol Prisoner“-Arc, in dem es um den Bösewicht Boro geht und erklärt, dass dieser aktuell auf sein Höhepunkt zusteuert. Des Weiteren kündigt er an, dass bereits in Kürze der nächste Arc angekündigt werde.

Des Weiteren gab er bekannt, dass er als Redakteur des V-Jump Magazins demnächst ein Meeting mit Akira Toriyama und dem Mangaka Toyotaro habe, in dem sie den nächsten Arc von Dragonball Super besprechen werden. Aktuell sei man noch dabei, die Einzelheiten des nächsten Arcs zu besprechen. Worum es in dem nächsten Arc gehen wird, verrät er allerdings nicht.

3 Personen arbeiten an dem Werk

Er erklärt in dem Interview, dass an dem Manga zu Dragonball Super insgesamt 3 Personen arbeiten: Akira Toriyama, Toyotaro und ihm selbst (dem Redakteur). Der Erfinder von Dragonball, Akira Toriyama, sei für die Story verantwortlich. Der Mangaka Toyotaro sei für die Zeichnungen verantwortlich und er selbst helfe bei den Ideen mit.

Wenn die Story von Akira Toriyama steht, entwirft Toyotaro das Storyboard für das kommende Kapitel, welches dann Akira Toriyama nochmals zur Überprüfung vorgelegt wird. Der Redaktuer erklärt, dass Toyotaro das Storyboard immer „extrem sauber zeichnet“.

„Sie müssen wissen, dass ein Storyboard im Grunde genommen ein grober Entwurf ist, der oft sehr schlecht und in Eile gezeichnet ist, nur um zu zeigen, wie sich das Kapitel entfalten wird. Da Toyotaro jedoch ein großer Fan von Dragon Ball ist, und das Storyboard Toriyama höchstpersönlich vorgelegt werden muss, kommen wir zu diesem Ergebnis.“

Das folgende Interview wurde von dragonballsuper-france übersetzt: