Phanimenal

Pläne enthüllt – „Herr der Ringe“-Anime soll erscheinen

„Herr der Ringe“-Anime

Wie New Line Cinema bekannt gab, arbeiten sie zusammen mit Warner Bros. Animation an einem neuen Herr der Ringe-Film, der bald in die Kinos kommen soll. Das Studio, das hinter den Spielfilmtrilogien „Der Herr der Ringe“ und „Der Hobbit“ steht, arbeitet zusammen mit Warner an dem Original-Anime-Kinofilm von Herr der Ringe.

In der Originalfassung soll dieser den Titel „Lord of the Rings: War of the Rohirrim“ tragen. Auf Deutsch könnte der Film also unter dem Titel „Der Herr der Ringe: Der Krieg der Rohirrim“ in die Kinos kommen.

Offiziellen Angaben nach wird Kenji Kamiyama bei dem Film Regie führen. Kamiyama hat sich bisher hauptsächlich mit futuristischen Sci-Fi-Projekten beschäftigt, darunter „Ghost in the Shell: Stand Alone Complex“, „009 Re: Cyborg“, und Netflix‘ „Ultraman“.

Details

Der Film wird von den Machern von „Der Dunkle Kristall: Ära des Widerstands“ – Jeffrey Addiss und Will Matthews – geschrieben. Während der bekannte Peter Jackson nicht direkt involviert ist, fungiert einer der Autoren der Original-Trilogie (und der Hobbit-Filme) als Berater.

Der Film soll 260 Jahre vor der „Herr der Ringe“-Trilogie spielen. In der Handlung befindet sich Helm Hammerhand – der König von Rohan – in einem Krieg, der schier endlos zu sein scheint. Dieser führt in der Folge dazu, dass man den Namen des Königs von Rohan noch Jahrhunderte später kennen wird. Man darf also gespannt sein!

Übrigens hat „The War of the Rohirrim“ nichts mit Amazons gigantischer „Herr der Ringe“-Serie zu tun, die in Neuseeland aktuell in Produktion ist. Das Projekt ist im Zweiten Zeitalter von Mittelerde angesiedelt, Jahrtausende vor den Ereignissen der Kinofilme; Helm Hammerhands Herrschaft hingegen spielt rund 260 Jahre vor den Herr der Ringe-Filmen.

Macht mit bei der AnimeQuiz.IO Beta!

Hier seht ihr die News von „Hollywood Reporter“ zu dem Thema: