Oda verrät die Teufelsfrüchte für Zoro, Nami, Sanji, Lysop und Franky

Eiichiro Oda

Dass der One Piece-Macher seit Tag 1 mit Leidenschaft an seinem Werk arbeitet, wird nicht erst an dem Manga selbst deutlich. Schon die Art und Weise, wie Oda mit Fragen zu seinem Lebenswerk umgeht, zeigt dies immer wieder.

Es gibt deshalb eine komplett eigene Reihe, für alle Fragen, die häufig gestellt werden. Diese nennt sich One Piece SBS und bedeutet übersetzt soviel wie „I’m taking questions“. Auch in der neuesten Ausgabe hat Oda sich einer interessanten Frage mit einer ausführlichen Antwort gestellt.

Teufelsfrüchte

So lautete die Frage, welche Art von Früchten Zoro, Nami, Lysop, Sanji, und Franky gegessen hätten, wenn sie dazu in der Lage wären. Und Oda antwortet mit folgenden Früchten für die einzelnen Charaktere:

Zoro

Uo Uo no Mi, eine mythische Teufelsfrucht des Zoan-Typs, die es dem Benutzer ermöglicht, sich nach Belieben in eine hybride und vollständige Version eines Azure Dragon zu verwandeln. Sie wurde von Kaido gegessen.

Nami

Goro Goro no Mi – eine Teufelsfrucht vom Typ Logia, die es dem Benutzer ermöglicht, Blitze zu erzeugen, zu kontrollieren und sich nach Belieben in Blitze zu verwandeln, wodurch der Benutzer zu einem Blitzmenschen wird. Sie wurde von Enel gegessen.

Lysop

Poke Poke no Mi, eine Typ Paramecia Teufelsfrucht, die es dem Benutzer ermöglicht, Taschen an seinem Körper zu erschaffen. Sie wurde von Blamenco gegessen.

Sanji

Sui Sui no Mi. Eine Paramecia-ähnliche Teufelsfrucht, die es dem Benutzer ermöglicht, im Boden oder in Wänden zu schwimmen und ihn zu einem frei schwimmenden Menschen zu machen. Sie wurde von Señor Pink gegessen.

Franky

Buki Buki no Mi. Eine Teufelsfrucht vom Typ Paramecia, die dem Benutzer die Fähigkeit verleiht, seine Körperteile in Waffen zu verwandeln, wodurch der Benutzer zu einem Ganzkörper-Waffenmenschen wird. Sie wurde von Baby 5 gegessen.

Zorro

Im fall Zorro merkte Eiichiro Oda jedoch an, dass er sich wünschen würde, dass sich sein Schwert in einen Drachen verwandelt können würde und nicht Zorro selbst.

Eiichiro Oda über Zoros Teufelsfrucht
Eiichiro Oda über Zoros Teufelsfrucht