Phanimenal

Lehrbuch benutzt Szene aus One Piece für wissenschaftliches Beispiel

Anime

Die Anime-Industrie hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Giganten entwickelt. Von Fernsehserien über Filme bis hin zu OVAs wird das Medium in einem ganz neuen Ausmaß konsumiert. Im letzten Jahr wurde dies überdeutlich, als die Pandemie viele Haushalte dazu zwang, nicht viel außer Haus zu gehen. Viele Menschen, egal ob jung oder alt, streamten dann häufiger diverse Anime-Serien, um sich ihre Zeit zu vertreiben – was zu einem rasanten Anstieg und neuen Anime-Boom führte.

Schule

Auch in der westlichen Welt nehmen Anime und Mangas immer mehr an Relevanz zu. Auch die ältere Generation bekommt Wind davon und einige Eltern scheinen Animes nicht besonders gut zu heißen. Zuletzt gab es einen Vorfall auf einer Schule in Texas. Dort warnte eine Schulleiterin die Kinder vor dem Einfluss von bestimmten Anime Serien. In einer Warnmail hieß es:

„Wir haben festgestellt, dass sich einige Schüler von Anime beeinflussen lassen. Einem Genre von Zeichentrickfilmen, das über soziale Medien für jedermann zugänglich ist. Bitte achten Sie darauf, was Ihr Kind möglicherweise auf seinen Geräten ansieht, während es online ist. An der Tuloso-Midway Middle School fördern wir Gesundheit und Sicherheit. Wir bemühen uns, unsere Schüler mit positiven Erfahrungen zu umgeben, die eine gute Entscheidungsfindung fördern.“

Das muss nicht heißen, dass die Schulleiterin allgemein etwas gegen Anime hat. Sie macht sich in jedem Fall sorgen um die Entwicklung der Schüler. Allgemein könnten jüngere Schüler auch Animes gesehen haben, die nicht für ihre Altersklasse gedacht sind. Der Screenshot dieser E-Mail wurde in vielen Facebook-Gruppen geteilt und löste weltweit für Entsetzen unter der Anime-Fanbase aus.

Lehrbuch

Im krassen Kontrast zur Warnung der Schulleiterin aus Texas steht ein nun kursierendes Bild aus einem französischen Lehrbuch. Dort wird ein wissenschaftlicher Sachverhalt anhand einer Szene aus One Piece erklärt!

Dort wird Luffy in den Fokus gerückt, der gerade ein Besatzungsmitglied zu behandeln versucht. Das Bild ist im Lehrbuch übersetzt mit den Worten: „Luffy heilt ein an Skorbut erkranktes Besatzungsmitglied“ beschrieben.

Hier seht ihr es: