Phanimenal

Dragon Ball Super enthüllt seine erste große Schlacht ohne Saiyajins

Dragon Ball

Es ist kein Geheimnis, dass  Animes wie Dragon Ball nach jahrelanger Handlung vorhersehbar sein können. Die Fans haben auch das gute Recht, die Serie zu kritiseren, wenn sie das Gefühl haben, dass die Dinge eintönig werden. Dabei fällt Dragon Ball immer wieder in Kritik.

Goku und Vegeta werden am meisten kritisiert, da die Netzgemeinde Gokus statischen Charakter oder Vegetas Unfähigkeit, einen Kampf zu gewinnen, beklagt. Aber hin und wieder werden die Dinge auch mal aufgerüttelt und sorgen für Veränderung oder Erneuerung. Das passiert jetzt im neuesten Kapitel von Dragon Ball Super. Darin beginnt der Hauptkampf des Granolah-Arcs – und ausnahmsweise ist kein Saiyajin daran beteiligt!

(Achtung: Spoiler-Alarm!)

Dragon Ball Super Kapitel 79 trägt den Titel „Gas vs. Granolah“ – und genau das ist es auch. Das böse Verbrechersyndikat, bekannt als die Heeters, hat Granolah (den letzten überlebenden Cerealianer) gegen Goku und Vegeta ausgespielt. Dabei benutzte er die dunkle Geschichte von Freezer und der Auslöschung des Planeten Cereal durch die Saiyajins als Köder.

Die Heeter konnten weder von den beiden Dragon Balls wissen, die auf dem Planeten Cereal versteckt waren, noch von Granolahs Wunsch, der stärkste Krieger des Universums zu werden. Eine Macht, die Granolah unter Beweis stellte, indem er sowohl Goku als auch Vegeta und ihre jeweiligen neuen Kräfte Ultra Instinct und Ultra Ego beinahe besiegte. Dank Gokus Vater Bardock, der den jungen Granolah vor den Heeters rettete, konnten die Cerealianer und Saiyajins das Kriegsbeil vorerst begraben.

Leider wurde der Frieden eine Sekunde zu spät erreicht! Die Heeter nutzten den Kampf zwischen Goku, Vegeta und Granolah als Ablenkung, um die Cerealien Dragon Balls zu bekommen und ihren eigenen Wunsch, ihren Bruder Gas zum Stärksten des Universums zu machen, zu erfüllen. Von nun an sind die Saiyajins also offiziell nicht mehr die stärkste sterbliche Spezies – was bedeutet, dass sowohl Goku als auch Vegeta diesen Kampf zwischen den größten Mächten im Universum 7 aussitzen müssen.

Hoffnung für Fans

Noch vor einem Jahr wäre es undenkbar gewesen, dass Dragon Ball Super Goku und Vegeta für einen Hauptkampf beiseite lässt. Jetzt scheint es keinen alternativen Weg mehr zu geben! In der Tat gibt dieses Kapitel von Dragon Ball Super den Fans neue Hoffnung. Und zwar diese, dass sich das Franchise in ein eigenes, größeres Universum von Charakteren und Geschichten ausdehnt, das die Fans unterhalten kann. Ob mit oder ohne Goku, Vegeta oder einem anderen Saiyajin als Teil davon.

Hier könnt ihr Kapitel 79 lesen