25 Jahre nach Release – Ash ist nah dran, endlich ein Pokemon-Meister zu werden

Pokemon Reisen

Im Anschluss an das 25-Jahres-Jubiläums-Special vom Freitag wurde in Japan ein neuer Pokemon-Trailer veröffentlicht, der einen Ausblick auf den vermutlich letzten Akt von Pokemon Reisen gibt. Während der gesamten Serie ist Ash in der Krönungs-Weltmeisterschaft aufgestiegen und hat sich darauf vorbereitet, gegen Leon, den aktuellen Weltmeister, anzutreten.

Wenn er erfolgreich ist – und es sieht ganz danach aus -, dann wird Ash der unbestritten größte Pokemon-Trainer der Welt und wohl auch endlich ein echter Pokemon-Meister sein. Journey’s war in den letzten 100 Episoden eine erstaunliche Siegesrunde für Ash, und wenn alles nach Plan läuft, könnten wir in ein paar Monaten sogar Ashs endgültigen Abschied erleben.

Falls du Pokemon Reisen noch nicht verfolgt hast: Diese Staffel ist anders als alle vorherigen der Pokemon-Serie. Anstatt in einer Region zu bleiben und in der dortigen Pokemon-Liga aufzusteigen, sind Ash und sein neuer Freund Goh um die Welt gereist, um die verschiedenen Regionen der Pokemon-Geschichte zu besuchen, alte Freunde zu treffen und mit alten Rivalen abzurechnen.

Krönungs-Weltmeisterschaften

Nebenbei hat Ash an der Krönungs-Weltmeisterschaft teilgenommen, einer globalen Pokemon-Liga, in der alle Trainer der Welt gegeneinander antreten. Ash hat schließlich seine erste Pokemon-Liga-Meisterschaft in Alola gewonnen, aber der Titel des Champions der Krönungs-Weltmeisterschaften ist eine ganz andere Herausforderung. Danach kann Ash nirgendwo mehr hingehen – er wird die Nummer eins der Welt sein!

Ash hat in der Vergangenheit schon viele Meisterschaftskämpfe verloren, aber so ein starkes Team wie jetzt hatte er noch nie. Derzeit verfügt er über Pikachu, Dragoran, Gengar, Lucario, Lauchzelot und Pescragon, und mit dieser Aufstellung mischt er seit Monaten die Konkurrenz auf. Es ist nicht nur ein großartiges Team mit einer starken Typenabdeckung; Ash hat sich auch eine Reihe von sehr mächtigen Kampfwerkzeugen gesichert, die ihm einen großen Vorteil verschaffen.

Pikachu hat eine Gigantamax Entwicklung erhalten, kurz bevor Ash gegen Leon kämpfte und verlor, was ihn dazu inspirierte, überhaupt an der Krönungs-Weltmeisterschaft teilzunehmen. Nachdem er Lucario aus einem Ei aufgezogen hatte, sicherte sich Ash Lucarionite von der Mega-Insel und brachte Lucario die Mega-Entwicklung bei. Kürzlich gelang es Ash auch, Gengar Gigantamax beizubringen, mit dem er dann Marnie in einem Kampf der Krönungs-Weltmeisterschaft besiegte.

Der neue Trailer zeigt die Rückkehr von Ashs Greninja, das am Ende den Platz von Lauchzelot oder Pescragon in seinem Team einnehmen könnte. Greninja hat die einzigartige Fähigkeit, sich durch das Bond-Phänomen in Ash-Greninja zu verwandeln, was es unglaublich mächtig macht. Außerdem erhielt Ash seinen Z-Ring zurück, als er gegen Volkner kämpfte, als er Ende letzten Jahres die Ultraklasse erreichte.

Mit ihm konnte Pikachu seinen Z-Move 10.000.000 Volt Donnerblitz einsetzen – der stärkste Z-Move, zu dem Ash jemals Zugang hatte. Ash könnte mit einem Z-Ring, einem Schlüsselstein, einem Dynamax-Band und Ash-Greninja in einen Kampf mit Leon gehen. Wenn es in der Pokemon-Welt einen Infinity Gauntlet gäbe, würde Ash ihn bereits tragen.

Leon ist in dem neuen Teaser deutlich zu sehen, und da Scarlet & Violet gleich um die Ecke ist, scheint es sicher, dass der Höhepunkt ihrer Rivalität unmittelbar bevorsteht.

Hier seht ihr den Trailer: