Alle Erwartungen übertroffen – One Piece: Red übertrifft Dragon Ball Super: Super Hero

Dragon Ball Super: Super Hero

Am 11. Juni wurde der neueste Dragon Ball Super-Film „Super Hero“ in japanischen Kinos ausgestrahlt und war kein allzu großer Erfolg für die Studios. Denn nach zwei Monaten hatte der Film gerade mal 17 Millionen US-Dollar eingespielt, während andere Filme solche Summen in wenigen Tagen verdienen.

Synopsis:

„Die Red Ribbon Armee wurde einst von Son Goku vernichtet. Personen, die ihren Geist weiterführen, haben die ultimativen Androiden erschaffen – Gamma 1 und Gamma 2. Diese beiden Androiden nennen sich jedoch Superhelden und greifen Piccolo und Gohan an.“

One Piece Film: Red

Ein Anime, der diese Summe in nur ein wenigen Tagen generieren konnte, ist One Piece. Vor weniger als einer Woche wurde der Film in japanischen – und mittlerweile auch schon in französischen Kinos – ausgestrahlt und konnte einen enormen Erfolg feiern. One Piece Film: Red ist so beliebt, dass dieser zum erfolgreichsten „Toei“-Film aller Zeiten werden könnte.

Es liegt nicht nur daran, dass der beliebte Shanks, der trotz seiner Seltenheit einen besonderen Platz in den Herzen der One Piece-Fans hält, diverse Auftritte im Film hat. Auch der neue Charakter „Uta“, der als Shanks‘ Tochter vorgestellt wurde, sorgte für großen Hype und großer Kontroverse.

Dieser Film belegt offiziell den zweiten Platz unter den Anime-Filmen, die in nur wenigen Tagen große Summen an Geld einbringen konnten – dicht hinter Demon Slayer – Mugen Train. Während Mugen Train an nur einem Wochenende mehr als 44 Millionen US-Dollar generieren konnte, ist die Summe bei One Piece – mit fünf Tagen – gerade bei etwa 29 Millionen US-Dollar.

Doch nichtsdestotrotz ist der One Piece Film bis auf Weiteres ein absoluter Erfolg. Dass der Anime einen absoluten Erfolg auf internationalen Ebene vorweisen können wird, ist außer Frage. Der Film wird ab 13. Oktober auch in deutschen Kinos ausgestrahlt.

Hier ein Tweet dazu: