One Piece: Erste Filler Ark seit 5 Jahren löst wegen Animation Shitstorm aus

Boruto

Mit der Ausstrahlung der Folge 246 von Boruto wurde ein neues Meme geboren. Als der Anime zeigte, wie der Protagonist Boruto anfängt zu weinen, konnten Fans ihren Augen nicht trauen. Es ist bereits ein weitverbreiteter Gedanke, dass Boruto automatisch mit schlechter Animation assoziiert wird, doch diese Folge konnte alles übertreffen.

Fans veröffentlichten etliche Posts und Memes auf den sozialen Medien und machten sich über die Animationen lustig. Doch niemand hätte gedacht, dass es so bald schon den nächsten Anime geben würde, der – wegen einer ähnlichen Szene – ebenfalls für einen Shitstorm sorgen würde.

One Piece

Die neueste Folge von One Piece ist der Beginn eines Filler-Arcs, der als Hintergrundgeschichte für den Film „One Piece Film: Red“ dienen soll. Es ist anzumerken, dass der letzte Filler-Arc von One PIece mehr als fünf Jahre her ist. Es gab zwar einzelne Filler-Folgen, 896 und 896, aber einen Filler-Arc gab es seit Folge 780-782 nicht mehr.

In der neuesten Folge gab es einige Szenen, in denen der Protagonist Luffy als Kind kaum wiederzuerkennen ist. Er wurde bereits des Öfteren als Kind im Anime gezeigt, aber noch nie mit dem neuen Animationsstil. Seitdem der Anime sich in dem „Wano Kuni“-Arc befindet, hat der Anime einen immens guten Animationsstil, doch jetzt gibt es starke Kritik.

Auf sozialen Medien haben sich Fans zu den neuen Animationen geäußert und übten Kritik aus. Ein Fan schreibt: „Das ist auf keinen Fall Luffy, warum sieht er so aus?“. Doch andere Fans waren dazu bereit, die Momente mit dem komischen Animationsstil zu ignorieren und äußerten stattdessen positive Meinungen zur Folge.

Ein anderer Fan zeigte sogar Verständnis dafür, weil das Animationsteam derzeit Mitarbeiter*innen mangelt: „Mir hat diese Filler-One-Piece-Folge irgendwie gefallen. Das erste Treffen von Luffy und Shanks war wirklich gut gemacht, die Animationen war oft komisch, weil das Animationsteam magerhaft ist, aber die Szenerie, die Comedy und die Regie waren perfekt. Das Storyboard von Yamauchi ist großartig.“

Hier die beiden Tweets: