192 Millionen Euro – One Piece Mangaka Eiichiro Oda zeigt, wie er sein Geld ausgibt

One Piece

Eiichiro Oda, der Schöpfer der beliebten Anime- und Manga-Serie One Piece, verdient sehr viel Geld mit dem Erfolg seines Werkes. One Piece hat mehr Kapitel als jede andere Serie verkauft, einen Guinness-Weltrekord aufgestellt und ist eine der beliebtesten Anime- und Manga-Serien aller Zeiten. Bei einem solchen Erfolg ist es nicht verwunderlich, dass Oda mit One Piece eine Menge Geld verdient.

Eiichiro Oda ist einer der reichsten Manga-Autoren aller Zeiten mit einem Nettovermögen von mehr als 192 Millionen Euro. Wenn man bedenkt, dass er den ganzen Tag und die ganze Nacht arbeitet und nur 3 Stunden schläft, haben sich viele von uns gefragt, wie er sein Geld ausgibt. Odas Schlafrhythmus sieht so aus, dass er um 5 Uhr morgens aufwacht, den ganzen Tag und die ganze Nacht arbeitet und dann um 2 Uhr ins Bett geht. Nachdem er das Manuskript für das nächste Manga-Kapitel eingereicht hat, nimmt er sich einen Tag frei und schläft den Rest der Woche.

Da Eiichiro Oda nicht so viel Freizeit hat, dass er einen langen Urlaub abseits seines Büros genießen könnte, hat er einige erstaunliche Dinge für die Dekoration seines Arbeitsplatzes gekauft. In einem Fernsehinterview in Odas Büro wurde enthüllt, dass Oda eine lebensgroße Giraffe, ein Hai-Bad, eine lebensgroße Statue von Terminator und ein Drachenbad besitzt.

One Piece

Eiichiro Oda begann im Juli 1997 in der Zeitschrift Weekly Shonen Jump mit dem Schreiben der Manga-Serie One Piece. Die Manga-Serie wurde in 103 Bänden gesammelt, und Eiichiro Oda will den Manga in 3 Jahren beenden.

Als Kind wurde Monkey D. Luffy durch die Erzählungen des Piraten Shanks dazu inspiriert, Pirat zu werden. Doch Luffys Leben änderte sich, als er versehentlich die „Gum-Gum“-Frucht aß und die Fähigkeit erlangte, sich wie Gummi zu dehnen, um den Preis, nie wieder schwimmen zu können! Jahre später, immer noch mit dem Vorsatz, der König der Piraten zu werden, bricht Luffy zu seinem Abenteuer auf … ein Mann allein in einem Ruderboot, auf der Suche nach dem legendären „One Piece“, dem angeblich größten Schatz der Welt.

Hier seht ihr den Tweet:

Hier seht ihr den Tweet: