Cosplayerin macht mit Yamato-Cosplay One Piece Fans sprachlos

Yamato – Kaidos Sohn

One Piece ist in letzter Zeit wegen der Wano-Saga so erfolgreich, dass es schwierig ist, zu entscheiden, welcher Teil der Geschichte bisher der beste war. Für die einen war der Höhepunkt des Kampfes Luffy gegen Kaido, für die anderen war es die Einführung von Yamato. Yamato hat sich bei den Fans zu einer sehr beliebten Figur entwickelt, und eine Cosplayerin, die sich als Yamato verkleidet hat, macht derzeit von sich reden.

Sues Instagram-Account ist für dieses tolle Yamato-Cosplay verantwortlich, welches wir euch am Ende des Artikels eingebunden haben. Wie man sehen kann, hat es eine Menge Aufmerksamkeit von Fans bekommen.

Bei diesem Cosplay dreht sich alles um Yamatos Perücke. Das weiß-blaue Haarteil sieht aus, als wäre es direkt aus dem Anime übernommen worden. Yamato trägt auch ein dramatisches Augen-Make-up und ihr Outfit ist genau auf die Serie abgestimmt. Von der Weste über die Keule bis hin zum Schmuck sieht Yamato aus, als wäre die Anime-Figur zum Leben erwacht. Es ist kein Wunder, dass die Fans so beeindruckt sind!

Kein Strohhutmitglied

In einer der letzten Anime-Folgen gab es einen ganzen Abschnitt, der sich nur um Yamato drehte. Kaidos Kind ist der größte Fan des Samurai Kozuki Oden und hat nach dessen Tod beschlossen, so zu werden wie er. Seitdem bezeichnet sich Yamato als Kaidos Sohn und wird auch von vielen anderen Figuren mit männlichen Pronomen angesprochen.

Doch Yamato hat sich mit Kaido zerstritten und fast sein ganzes Leben in Gefangenschaft verbracht. Schließlich trifft Yamato auf Luffy, der sich seinem Kampf gegen Kaido anschließt. Immerhin musste Yamato lange Zeit praktisch versklavt und in Gefangenschaft leben.

Viele Fans gingen davon aus, dass Yamato sich den Strohhutpiraten anschließen würde, jedoch war dies nicht der Fall. Im Manga wurde gezeigt, dass Yamato auf Wano Kuni bleibt und nicht mit Luffy und Co. auf See sticht.

Das dürfte dich auch interessieren: Cosplayerin zeigt, wie Franky als Frau aussieht

Hier seht ihr das Cosplay: