Phanimenal

One Piece: Flying Lamb der Live-Action-Serie wurde entdeckt

One Piece

Eine Live-Action-Serie, die auf Eiichiro Odas Manga-Serie One Piece basiert, ist schon seit einigen Jahren in Arbeit. Von der Umsetzung wurde bisher kein Filmmaterial veröffentlicht, aber einige Fans konnten nun einen Blick auf eine vermeintliche Kulisse werfen.

Im südafrikanischen Kapstadt wurde in einem Filmstudio ein Schiff entdeckt, das der Flying Lamb, dem ersten Schiff der Strohhutbande, zum Verwechseln ähnlich sieht. Es wurde noch nicht offiziell bestätigt, ob es sich tatsächlich um eine Ausstattung für die reale Serie handelt.

zehnteilige Live-Action-Adaption

Für die zehnteilige Live-Action-Adaption von One Piece, die den „East Blue“-Arc adaptieren soll, sind die Tomorrow Studios, eine Zusammenarbeit von Marty Adelstein und ITV Studios, verantwortlich. Das Drehbuch wird von Matt Owens geschrieben.

Der derzeitige Status der Serie ist noch unklar. Ursprünglich war ein Drehbeginn im September 2020 geplant, der aber aufgrund der COVID-19-Pandemie verschoben werden musste. Die Darsteller standen zu diesem Zeitpunkt ebenfalls noch nicht fest.

Es ist geplant, dass die Live-Action-Adaption von One Piece weltweit auf dem Streaming-Dienst Netflix veröffentlicht wird. Das Erscheinungsdatum steht zum jetzigen Zeitpunkt jedoch noch nicht fest.

Story

One Piece ist eine japanische Manga-Serie, die von Eiichiro Oda geschrieben und illustriert wurde. Die Serie wird seit Juli 1997 in der Zeitschrift Weekly Shōnen Jump von Shueisha fortlaufend veröffentlicht, wobei die einzelnen Kapitel ab Februar 2021 in 98 tankōbon-Bänden zusammengefasst sind.

Macht mit bei der AnimeQuiz.IO Beta!

Die Geschichte folgt den Abenteuern von Monkey D. Luffy, ein Junge, dessen Körper die Eigenschaften von Gummi gewonnen hat, nachdem er unbeabsichtigt eine Teufelsfrucht gegessen hat. Mit seiner Piratencrew, den Strohhut-Piraten, erkundet Luffy die Grand Line und sucht nach dem ultimativen Schatz der Welt, bekannt als das One Piece, um der nächste König der Piraten zu werden.

Hier könnt ihr nochmal die Bilder zur Flying Lamb sehen: