Gesundheitliche Probleme – Eiichiro Oda schläft und isst manchmal 3 Tage am Stück nicht

One Piece

Eiichiro Oda, der Autor des Mangas One Piece, hat sich in einem neuen Interview zu seinen gesundheitlichen Problemen geäußert. In einem gemeinsamen Interview mit dem Autor von Detektiv Conan, Gosho Aoyama, sagte Oda, dass es ihm mit zunehmendem Alter immer schwerer fiel, Kampfszenen zu zeichnen.

Je älter man wird, desto schwieriger und anstrengender ist es, Kampfszenen zu zeichnen, nicht wahr?“, sagte Oda. Oda erwähnte, dass er sich für den Kampf zwischen Luffy und Kaido von dem Zeichentrickfilm Tom und Jerry inspirieren ließ. Er erklärte, dass er heutzutage mehr Pausen brauche und dass er mit zunehmendem Alter gesundheitsbewusster geworden sei.

3 Tage ohne Essen

Der Autor sprach auch über seine Gewichtsprobleme und sagte, dass er zuzunehmen begann, sobald er mit der Serie One Piece begann. Um sein Gewicht zu kontrollieren, verzichtete Oda 2-3 Tage am Stück auf Essen.

„Wenn es um Mangaka geht, gibt es solche, die abnehmen, und solche, die zunehmen. Von dem Moment an, als ich mit der Serie begann, wurde ich dick. Es kam häufig vor, dass ich 2-3 Tage lang nichts gegessen habe, und ich hatte nicht einmal Zeit zu essen, weil ich mich danach müde fühlte. Deshalb esse ich normalerweise nicht so viel wie andere Leute, weil ich sonst sehr viel essen kann. Der Körper fühlt sich schwach und bedroht, also nimmt er alles auf, was man zu sich nimmt“, sagte Oda.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Oda über seinen hektischen Zeitplan spricht. Er hat schon früher gesagt, dass er keine Zeit hat, zu baden, sich zu rasieren oder zu Abend zu essen, während er Mangas zeichnet.

Ich kann mich dazu bringen, tagelang zu arbeiten, ohne zu essen oder zu schlafen, und daran denken, mich nach der Arbeit mit einer Einladung zu einem luxuriösen Abendessen oder einem Grillabend zu belohnen„, hatte Oda damals erklärt.

In dem jüngsten Interview brachte Oda seine Frustration darüber zum Ausdruck, dass er nicht in der Lage ist, sein Gewicht zu kontrollieren. Er fügte hinzu, dass es ihm wirklich keinen Spaß macht, über diese Dinge zu sprechen: „Trotzdem, ich esse nicht, ich nehme zu und verliere bei allem. Es macht mir wirklich keinen Spaß, darüber zu reden, hahaha.“

Hier könnt ihr einen Ausschnitt aus dem Interview sehen: