Phanimenal

Tochter nach seiner Ex benannt – 11 interessante Fakten über Krillin aus Dragonball

Dragon-Ball-Charakter Krillin

Egal ob ihr ein großer Dragonball Fan seid, der jede Folge der Serie gesehen hat, oder lediglich ein Gelegenheitsfan seid, der nur wenige Episoden im Fernsehen gesehen hat, an dem besten Freundin von Son Goku dürftet ihr euch auf jeden Fall erinnern.

Doch selbst die größten Fans von Krillin kennen vielleicht nicht alle coolen Details über den Helden, der seit Anfang von Dragonball mit dem Haarwuchs ein Problem hatte. Aufgrund dessen haben wir für euch sechs interessante Fakten über Krillin aufgelistet.

1: Er gehört zu den stärksten Erdlingen der Serie

Fans machen sich über Krillin lustig, weil er angeblich schwach ist, aber er ist tatsächlich einer der stärksten Menschen in der ganzen Serie. Lediglich Uub und die modifizierten Androide können hier mit der Kraft von Krillin mithalten.

2: Krillin hat alle DBZ-Schurken in all ihren Formen gesehen

Bei den vielen Charakteren in Dragonball Z treffen viele der Helden und Schurken nie aufeinander. Selbst diejenigen, die sich treffen, sehen sich nicht unbedingt in jeder Verwandlung. Krillin hat die Ehre, der einzige Held zu sein, der jeden großen Bösewicht in DBZ persönlich getroffen und in all ihren Formen gesehen hat.

3: Toriyamas Editor überredete ihn, Krillin mit einzubeziehen

Als Toriyama mit der Serie begann, hatte er noch keine Pläne, Krillin mit einzubeziehen. Er wurde geschaffen, als Toriyamas aktueller Redakteur Kazuhiko Torishima sagte, dass Gokus Persönlichkeit ein bisschen langweilig sei und ein weiterer Charakter benötigt wird, um die Dinge etwas aufzubessern.

Auf der nächsten Seite geht es weiter