Phanimenal

Tochter nach seiner Ex benannt – 11 interessante Fakten über Krillin aus Dragonball

 

9. Sein Hobby

Krillins Hobby ist laut dem Data-Book von Dragonball Z „Karaoke“. Interessanterweise ist Krillin jedoch kein guter Sänger. Während der betrunkene Meister Roshi findet, dass Krillin großartig klingt und Baby Trunks zu seinem Gejohle tanzt, sind die meisten seiner Freunde nicht beeindruckt. Aber wenigstens hat er Spaß!

10. Anspielungen auf die Realität

Im Gegensatz zu, sagen wir, Gintama, werden in der Dragon Ball-Serie normalerweise keine Anspielungen auf die Realität gemacht. Krillin ist hier eine Ausnahme. Sowohl im Manga als auch im Anime ist er dafür bekannt, dass er gerne mal die vierte „Dimension“ durchbricht.

Im Manga bezeichnet er den Fusionstanz von Goten und Trunks als eine Reihe von fotokopierten Zeichnungen, da viele der Panels identisch aussehen. Im Anime-Film Broly: The Second Coming sagte er: „Keiner von euch hätte eine Saison ohne mich überlebt!“ Es ist möglich, dass er Jahreszeiten wie Sommer und Winter meinte, aber es scheint wahrscheinlich, dass er die Staffeln der Serie selbst meinte.

Krillin durchbricht die 4. Wand
Krillin durchbricht die 4. Wand

11. Seine Tochter hat einen ähnlichen Namen wie seine Ex

Während eines Filler-Arcs datet Krillin kurz eine Frau namens Maron. Maron sah fast genau wie Bulma aus, war aber weit weniger intelligent. Später in der Serie haben Krillin und C18 eine Tochter mit einem sehr ähnlichen Namen – Marron.

Es ist unwahrscheinlich, dass Marron nach Krillins Ex-Freundin benannt wurde. Erstens war seine frühere Flamme ein Filler-Charakter, nicht einer, der von Toriyama erschaffen wurde. Zweitens sagte Toriyama selbst, dass es nur ein Zufall war. Marrons Name ist tatsächlich von dem ihres Vaters abgeleitet – er ist auch eine Anspielung auf Kastanien. Trotzdem ist es ein seltsames Detail, das schwer zu übersehen ist.